Frage von tictac555, 44

Kontakt zu Eltern abbrechen nach Abitur aber wie?

Ich versuche es so kurz wie möglich zu machen:

Zu meinen Eltern habe ich ein durchwachsenes Verhältnis.

Mit meiner Mitter verstehe ich mich manchmal sehr gut, wir erzählen uns dann gegenseitig viel voneinander, es freut sie eine Tochter wie mich zu haben, sie versucht mir immer alles zu ermöglichen (was bisher immer geklappt hat) und es ist alles gut. Wenn wir uns streiten ist alles ganz anders... Sie wirft mir Dinge vor, für die ich nichts kann, fragt sich womit sie es verdient hat so ein Kind zu bekommen und erzählt wie glücklich sie früher gewesen ist.

Zu meinem Vater habe ich ein schlechtes Verhältnis. Als ich jünger war hat er mich sehr häufig geschlagen (hat aufgehört als ich 12 war) das ist immer dann passiert, wenn ich mich mit meinem Bruder gestritten habe. Er hat sich auf seine Seite gestellt, weil er sich ja "nicht wehren konnte" Ich hatte den Eindruck, dass es ihm Spaß machte mich körperlich und emotional zu verletzen. Er interessiert sich auch nicht für mein Leben und benimmt sich oft komisch.

In letzter Zeit bin ich immerwieder so wütend auf meine Eltern und möchte immer wieder nach meinem Abi (in 1.5 Jahren) den Kontakt abbrechen. Ich weiß, dass es sie irgendwie verletzen würde, andererseits haben sie oft genug gesagt, dass ohne mich alles einfacher war.

Wie ist das möglich? Sich einfach nicht mehr melden? Das Studium könnte ich mir dann aber nicht finanzieren oder doch? Oder ist das einfach eine dumme Idee?

Antwort
von KKatalka, 36

zieh in eine Andere Stadt und beende von dort aus dein Abi. Wenn es dann um Kontakt geht kannst du sagen das es zu weit weg ist. 

Habe ähnliches Ungewollt gemacht. Klar, ich habe auch diverse vorwürfe zu hören bekommen und von meinem Vater hab ich auch ab und an Schläge bekommen. Aber je älter der Mensch wird, desto eher sieht er ein das er misst gebaut hat. Ab da ist es an der zeit, Schlechtes zu vergessen und zu Verzeihen . Geschehen ist geschehen. So war es bei mir. Es hat über 25 Jahre gedauert bis sie ihre Fehler einsahen und auch ich bemerkte das aus mir trotz allem was geworden ist. 

wenn man sich mal Diverse Nachrichten anschaut wo Mütter ihre Kinder wie eine Gammlige Bananen Schale in den Müll werfen und mehr.. verstehst du was ich meine. 

jedenfalls hatte ich nie vor mich von meinen Eltern abzuseilen aber jetzt (Ich gehe auf die 40 Jahre zu, habe mein Leben in einer Anderen Stadt aufgebaut und wäre Froh wenn ich sie wenigstens 1mal im Jahr sehen könnte. Ohne Auto ist halt nichts drin und 260 Euro für eine Bahnkarte können sich beide seiten nicht leisten. 

KURZ: lass erst mal Gras über die Sache Wachsen bevor du es am ende doch noch bereust.   

Antwort
von laraherzchen, 33

Vielleicht wird das Verhältnis ja besser wenn du erst mal studierst und ausziehst. Dann sieht man sich nicht jeden Tag und hockt aufeinander. Kontakt komplett abbrechen halte ich für übereilt, wo du ja mit deiner Mutter zeitweise ziemlich gut klar kommst.

Antwort
von Neeelli1, 39

Meiner Meinung nach solltest du es dir wirklich nochmal sehr gut überlegen, ob du es wirklich machen möchtest. Es ist zwar nicht schön, was deine Eltern mit dir machen oder gemacht haben, aber du siehst ja auf einer Seite das deine Mutter wirklich alles versucht, damit du glücklich bist. Jeder Mensch hat Ecken und kanten und hier sind es bestimmt die nicht so schönen Ecken und kanten bei deiner Mutter. Vielleicht solltet ihr einfach zu einer Familienberatung gehen, bevor du den Kontakt abbrichst.

Antwort
von C1A2N3, 44

SAG du hast keine Zeit den Kontakt würde ich nicht ganz abbrechen

Antwort
von saniiiiii, 35

Tut mir leid aber ich habe noch nie so was schlimm dummes gelesen. Deine Mütter trägt dich 9 Monate im Bauch und deine Eltern haben dich dein ganzes Leben durchgefüttert! Aber wenn du dann kein Bock mehr hast und paar mal Schläge bekommst weil du Mist baust haust du ab? 

Alles schön finanzieren lassen und dann alles stehen und liegen lassen? Pfui bist du wiederlich!

Antwort
von zeytinx, 35

Nicht abbrechen wenigstens hören deine dir zu..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community