Frage von JasminMlk, 142

Kontakt mit Pfefferspray an der Nase?

Ich Witzbold habe gestern Abend mein neues Pfefferspray ausprobiert, an einer fetten, fetten Spinne, die an meinem Fahrradlenker hing. Natürlich habe ich von mir weggesprüht und auch nichts eingeatmet, Abwehr hat aber Super geklappt ;) So. Gestern Abend, als ich dann kurz an mein Auge gekommen bin (hatte davor schon leicht Hände gewaschen), brannte das leicht, da lag meine Vermutung dabei dass ich irgendwie ein ganz bisschen spray abbekommen habe. Dachte das hätte sich dann nach gründlichem Hände waschen erledigt. Heute bin ich dann mit dem gleichen Fahrrad hin und her gefahren und kam eben nach Hause. Bevor ich mir die Hände gewaschen habe, habe ich kurz an der oberen Seite meines rechten nasenloches gerieben, wo auch ein kleiner riss ist (kennt ihr bestimmt). Seit dem (ca 20min her) brennt das total und auswaschen/eincremen hilf auch nix. Um's nasenloch ist es jetzt viel rötlicher und auch leicht geschwollen und heiß, praktisch überall da wo ich vorhin mit der ungewaschenen Hand rangekommen bin (noch etwas über der oberlippe und minimal an der oberlippe). Nur kühlen mit dem wassereis hilf, allerdings auch nur kurzfristig. Meine Vermutung ist dass noch Pfefferspray am Lenker war und ich das somit an den Händen hatte und mir das dann so daran gekommen ist.... Für den Fall dass es so ist, muss ich damit jetzt rumrennen bis das irgendwann von selbst aufhört ? Ist es nötig morgen zum Arzt zu gehen ? Hilft noch was anderes als kühlen ?

Antwort
von ingwer16, 142

Also das du die Spinne abgesprüht hast nimm ich dir übel ! Trotzdem .... Versuch dein Leiden mit Olivenöl zu beenden .... Sollte das brennen mildern

Kommentar von JasminMlk ,

danke dass du mir immerhin noch den Tip gegeben hast :) !

Kommentar von ingwer16 ,

🕷ich lösch den Tipp wenn du mir nicht versprichst das du sowas nicht nochmal machst 🙃

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community