Frage von Findus1209, 57

Kontakt mit der Klasse halten trotz Therapie?

Hi, ich warte jetzt seit knapp 3 Monaten auf meinen Platz in der Tagesklinik aufgrund einer Depression. Demnächst wird ein Platz frei und ich steh als erstes auf der Liste. Den Schritt, meiner Klasse mitzuteilen, dass ich 3 Monate den Unterricht nicht besuchen werde, habe ich schon hinter mir und die Reaktion war unfassbar toll. Ich wurde von allen in den Arm genommen und getröstet, weil ich voll am weinen war. :) Alle sind super damit umgegangen und ich fühle mich wirklich sehr wohl in meiner Klasse.

Mein Problem ist jetzt aber, dass ich ziemlich Angst davor habe, dass ich den Kontakt zu meiner Klasse verliere! Ich habe dort alle so unendlich lieb und ich bin mir sicher, dass ich sie unglaublich vermissen werde. 3 Monate sind nicht gerade kurz, was wenn ich den Anschluss verliere und hinterher alleine dastehe? Wie kann ich das verhindern?

Zu meinem Aufenthalt in der Klinik: 3 Monate lang von 8 bis 16 Uhr, nur Donnerstag etwas kürzer.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Findus1209,

Schau mal bitte hier:
Schule Freunde

Antwort
von aischabanna, 16

Ich bin demnächst auch in einer Tagesklinik. Meiner Klasse gesagt habe ich aber noch nichts. Denk doch so: wenn sie wahr sind, melden sie sich. Und nach den Zeiten in der Klinik hast du ja eigentlich noch genug zeit, dich mit ihnen zu treffen. So denke ich :)

Es ist gut, dass du dir helfen lässt! Ich fühle mit dir.

Was ist das denn für eine Tagesklinik? auch von der LWL? LG

Kommentar von Findus1209 ,

Nein, ich bin in der Asklepios Klinik in Hamburg :) Ich hoffe dir geht es bald besser! ♡

Kommentar von aischabanna ,

Achso :) Mir geht es schon gut, danke :)! Ganz geheilt bin ich leider noch nicht, aber es geht bergauf :)

Antwort
von spacibo, 18

es ist wirklich sehr, sehr schön, dass deine Schulkameraden/innen so gut zu dir halten. Meiner Meinung nach ist es auch sehr, sehr wichtig, dass du weiterhin Kontakt zu deinen Mitschülern und Mitschülerinnen hast. Das bringt dich weiter und motiviert dich, weil du immer den Kontakt nach außen hast. Deine netten Freundinnen und Freunde werden dich sehr gern besuchen, mit dir im Park spazieren gehen, dich liebevoll in den Arm nehmen... nach deiner Entlassung aus der Tagesklinik ist es somit für dich auch viel, viel einfacher, im normalen Leben wieder zurecht zu finden. Sei froh dafüber, dass du solche einzigartigen Menschen um dich hast, denen du auch sehr viel bedeutest. Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du bald wieder richtig froh in deinem Leben sein kannst:) Glaube an dich und deine Freunde, dann wirst du sogar sehr guten Erfolg in deinem Leben haben:)

Kommentar von Findus1209 ,

Dankeschön ♥

Kommentar von spacibo ,

sehr gern geschehen, denke immer positiv,- okay? Wenn du willst, können wir hier über eine Freundschaftsanfrage miteinander kommunizieren; privat, ohne das dies Jeder lesen kann:) Da ich Coach bin, wäre das vielleicht eine gute Idee:) Leider darf ich hier keine Werbung für mich machen, weil mir eine kommerzielle Werbung unterstellt werden kann.

Antwort
von Laluna1406, 23

treff dich so häufig wie möglich mit denen aus deiner Klasse

Kommentar von Findus1209 ,

Wie soll ich das machen? Ich bin bis 16 Uhr in der Klinik und nach 16 Uhr, 30 Leute zusammen trommeln, halte ich dann doch für etwas schwierig...

Kommentar von Laluna1406 ,

naja kannst dich ja mit einzelnen treffen.

oder ihr geht als Klasse einmal die Wochen essen.

Kommentar von Findus1209 ,

Danke ♥

Kommentar von Laluna1406 ,

Alles gut kann dich verstehen. Eine aus der Paralellklasse hatte das Problem auch.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community