Frage von Borschkins, 41

Kontakt mit der Ex trotz Beziehung?

Meine Freundin und ich (w) sind jetzt ein bisschen mehr als 2 Monate zusammen. Unsere Beziehung ist meiner Meinung nach toll. Wir haben zwar auch ab und zu Streit, können es aber immer wieder klären. Vor mir hatte meine Freundin eine Ex, mit der sie 1,5 Jahre zusammen war. Meine Freundin wurde dann aber sitzengelassen, was ihr sehr weh tat, da sie sie sehr liebte. Jetzt hat sie aber seit wir zusammen sind wieder Kontakt mit ihrer Ex. Ihre Ex hat ihr geschrieben, dass sie sie vermisst etc. darauf hat meine Freundin gesagt sie sei jetzt wieder vergeben und möchte nichts mehr von ihr. Doch gestern hab ich wieder erfahren, dass sie immernoch miteinander schreiben. Meine Freundin hat gefragt, ob es mich stört. Ich möchte ihr aber auch nichts verbieten und hab deshalb gesagt, dass es ihre Entscheidung ist, was sie machen möchte. Ich bin verunsichert. Warum möchte sie überhaupt noch Kontakt zu ihr? Wie würdet ihr reagieren? Muss ich mir Sorgen um meine Beziehung machen?

Danke für eure Meinungen :)

Antwort
von knallpilz, 7

Sie war 1.5 Jahre mit diesem Menschen zusammen, somit ist sie ein Teil ihres Lebens. Finde es nicht verwunderlich, dass sie noch Kontakt mit ihr haben will. Sie wird ihr ja einiges bedeutet haben, wie aus deiner Beschreibung hervorgeht. Sowas geht ja nicht einfach so weg. Sie sind ja beide noch derselbe Mensch wie vorher. Jeweils.

Das heißt aber nicht, dass du dir Gedanken um deine Beziehung machen musst. Oder, dass deine Freundin wieder mit ihrer Ex zusammen sein möchte. Es sei denn du hast Grund zu befürchten, dass deine Freundin kein loyaler Mensch ist.

Wenn du aber genau wissen willst, warum sie Kontakt mit ihrer Ex hat, frag sie doch einfach. Ihr seid doch ein Paar, du solltest ihr nichts verheimlichen. Auch nicht, dass du deswegen verunsichert bist. Wenn du ihr das nicht sagst, hat sie ja gar nicht die Chance, dir diese Unsicherheit zu nehmen. Und dann geht das erst recht nicht weg.
Mach ihr aber klar, dass du ihr nichts verbieten willst und es dich auch nicht stört, sondern einfach, dass du dir Sorgen machst. So wie du es hier beschrieben hast. Ist völlig legitim, verunsichert zu sein. Und wenn deine Freundin halbwegs normal im Kopf ist, wird sie das verstehen und versuchen es dir zu erklären.
Vermute mal, dass deine Sorge unbegründet ist. Aber wissen tut das nur deine Freundin.

Antwort
von Othetaler, 10

Ob du dir Sorgen machen musst oder nicht, hängt von den Gefühlen deiner Freundin ab. Sollten die tatsächlich noch so stark sein, wie es in deiner Frage anklingt, dann ja.

An deiner Stelle würde ich ihr sagen, dass es mich stört, wenn sie mit der Ex schreibt. Schaue dann einfach mal, wie sie reagiert und ob sie den Kontakt abbricht.

Antwort
von Shiftclick, 16

Man muss sich immer Sorgen machen. Bzw. sollte immer wachen Auges sein. Den Kontakt zu verbieten, würde wenig bringen. Eher im Gegenteil. Wir glücklich sie mit dir ist, hat aber damit wenig zu tun. Ob einen jemand verläßt, hat immer mit mehreren Faktoren zu tun, mit den Kosten des Verlassens und mit der Aussicht des Gewinns nach dem Wechsel. Wenn sie nichts bis wenig vermissen würde, würde schon wenig ausreichen, dass sie es sich wieder anders überlegt. Am besten du konzentrierst dich auf eure Beziehung zueinander und hälst sie lebendig und schön anstatt dir Sorgen über andere zu machen.

Antwort
von GravityZero, 14

Du musst ihr vertrauen...kannst du das nicht hat die Beziehung wenig Sinn. Und mal ehrlich, 2 Monaten zusammen und öfters Streit? Gerade am Anfang ist das ungewöhnlich.

Kommentar von knallpilz ,

Woher willst du das wissen? Du kennst die beiden doch gar nicht.

Nur weil es für dich ungewöhnlich ist...

Kommentar von GravityZero ,

Und? Hab ich was anders gesagt?

Antwort
von Deichnixe, 10

Warte erstmal ab, und halte die Augen auf. Sag aber trotzdem deine Meinung, daß du verunsichert bist. Die Entscheidung zu wem sie sich mehr hingezogen fühlt, muss sie dann treffen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten