Frage von aquared, 38

Kontaklinse im Auge "verschwunden" ich krieg sie nicht selber raus - kann ich damit zum optiker gehen?

Eine Kontaktlinse ist in meinem linkenAuge schon seit über 12h verschwunden. Sie ist in meinem Auge obern irgendwo aber ich bekomm die nicht allein raus. Jetzt muss ich heute leider auch noch mit der Linse schlafen. Aber wenn ich morgen zum Optiker geh, können die mir diese linse dann rausgeben? Oder muss ich gleich zum Augenarzt gehen? was meint ihr? Ich bin noch ein Neuling im Umgang mit Linsen.

Antwort
von rdsince2010, 12

geh morgen früh gleich zum Augenoptiker. Er hat spezielle Geräte, um die Linse zu finden und aus Deinem Auge zu holen.

Und hab keine Angst - die Linse findet sich wieder an. Sie kann NICHT hinter das Auge rutschen. Mach Dir keine Sorgen.

Antwort
von Chrisslybear5, 16

Schließ mal dein Auge und mach kreisende Bewegungen (mit dem Auge). Anschließend beim geschlossenen Auge mit dem Finger am Lied versuchen die Linse wieder nach unten (vorne) zu schieben. Wenn möglich, zeige jemandem das Auge. Vielleicht sieht diese Person ja die Linse und kann dir einen Ansatz geben (oder sie herunterschieben). Viel Glück. 

An deiner Stelle würde ich es erst alleine probieren, bevor ich zum Augenarzt gehe. 

Antwort
von Schokolinda, 15

zum optiker kannst du nicht gehen - der macht keine behandlungen, sondern nur sehhilfen.

es gibt auch den ärztlichen notdienst, da könntest du mal anrufen.

Kommentar von rdsince2010 ,

der Augenoptiker kann sehr wohl Kontaktlinsen aus den Augen fischen. Schließlich ist auch das sein Metier, nicht nur Brillen.

Kommentar von Schokolinda ,

das ist eine behandlung - behandeln darf man aber ohne lizenz nicht.

Kommentar von aseven79 ,

Das ist keine Behandlung. Der Optiker holt nur die Linse aus dem Auge, und sowas macht der täglich

Kommentar von Schokolinda ,

aber nicht, wenn sie im auge verschwunden ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community