Frage von ninabella13, 47

Konstunktivs 1 oder 2?

benutz man bei diesem satz konstunktiv 1 oder 2 ------> der reporter schrieb, die presseleute__________ (tragen) eine gewisse mitschuld.

Antwort
von Deponensvogel, 17

Der Modus Konjunktiv I drückt immer eine Zitation aus, er hat die Funktion, anzuzeigen, dass hier etwas zitiert wird.

Der Modus Konjunktiv II drückt immer etwas Irreales aus. Für irreale Vergleichssätze oder (übertriebene) Höflichkeit wird er im Alltag öfter verwendet, wo der Konjunktiv I gar nicht bis überhaupt nicht vorkommt.

Also, du willst in deinem Beispiel zitieren, d. h. Konjunktiv I:

Der Reporter schrieb, die Presseleute tragen eine gewisse Mitschuld.

Man kann auch auf die (teilweise noch als umgangssprachlich gesehene) würde-Form zurückgreifen. Sie ersetzt die Konjugation im Konjunktiv:

Der Reporter schrieb, die Presseleute würden eine gewisse Mitschuld tragen.

FALSCH IST, WENN MAN KONJUNKTIV II BENUTZT, da er (außer in eingefahrenen Redewendungen) nur Irrealis ausdrückt. Das könnte nur so funktionieren:

Der Reporter schrieb, die Presseleute trügen eine gewisse Mitschuld, wenn sie anwesend gewesen wären. 

(Es war aber keiner der Presseleute anwesend und deshalb trägt auch keiner eine Mitschuld!)

Kommentar von Pangaea ,

Das ist leider falsch - wenn der Konjunktiv 1 wie der Indikativ klingt, muss man auf den Konjunktiv 2 ausweichen, s. auch hier https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/satzbau/indirekte-rede Es muss noch erkennbar bleiben, dass es sich um einen Konjunktiv handelt.

Kommentar von Deponensvogel ,

Okay, entschuldige. Das war mein Fehler.

Kommentar von paulklaus ,

Konkretes Pangaea-Beispiel:

Ich sagte, ich habe ihm das Buch gegeben. - Falsch, da Indikativ und Konjunktiv 1 ("habe")  sich nicht unterscheiden. Da sie sich aber unterscheiden MÜSSEN, muss der Konjunktiv 2 benutzt werden:

Ich sagte, ich hätte ihm das Buch gegeben.

Der umgangssprachliche Umweg über "würden" ist STETS zu vermeiden  !!

pk

Kommentar von Deponensvogel ,

In der Schriftsprache zu vermeiden. Nicht umsonst spricht man manchmal schon vom Konjunktiv 3.

Antwort
von Pangaea, 28

Das ist eine indirekte Rede, und eigentlich brauchst du hier den Konjunktiv 1.

Im Singular geht das auch: Der Reporter schrieb, die Presse trage eine gewisse Mitschuld.

Aber im Plural geht es nicht, denn "... die Presseleute tragen ..." klingt wie der Indikativ. Also musst du auf den Konjunktiv 2 ausweichen: "... die Presseleute trügen ...".

Kommentar von Deponensvogel ,

Falsch. Der Konjunktiv 2 drückt etwas anderes aus und kann nicht mir nichts dir nichts die Funktion des Konjunktiv I übernehmen.

Kommentar von Pangaea ,

Du irrst. Der Konjunktiv 2 ist der Irrealis und eigentlich in der indirekten Rede nicht angebacht, aber: In dem Moment, wo der Konjunktiv 1 klingt wie der Indikativ, muss man auf den Konjunktiv 2 ausweichen, weil der Indikativ in der indirekten Rede falsch wäre.

Du sagst, du habest schöne Ferien gehabt: Konjunktiv 1, richtig.

Sie sagt, sie habe schöne Ferien gehabt: Konjunktiv 1, richtig.

Ihr sagt, ihr habet schöne Ferien gehabt: Konjunktiv 1, richtig.

Sie sagen, sie haben schöne Ferien gehabt: Konjunktiv 1 klingt wie Indikativ, das geht nicht, also: Sie sagen, sie hätten schöne Ferien gehabt. Konjunktiv 2. Muss hier sein.

Kommentar von Pangaea ,
Kommentar von paulklaus ,

Sorry, hatte noch nicht alles gelesen. Somit ist mein Kommentar weiter oben überflüssig !

pk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten