Frage von Jannik183, 48

Konstantstromquelle bzw Konstantstromschaltung?

Hey, ich möchte gerne einen 18V (Nennspannung) Akku (2600mAh; NIMH) laden. Da der Akku in einem selbsgebastelten Gehäuse ist wäre es gut wenn man ihn über eine Ladeschnittstelle laden könnte. Deshalb meine Frage: könnt ihr mir einen Schaltplan erstellen, an die ich ein 24V Konstantspannungsnetzeil anschließen kann und diese mir daraus eine Konstantstromquelle macht? oder gibt es recht günstige Konstantstromsteckernetzteile, mit denen ich einen 18 V Akku laden kann?? Danke schon im Vorraus

MfG

Jannik

PS: im aufgeladenen Zustand hat der Akku ca 22,4 V

Antwort
von Spezialwidde, 32

Wenn du etwas Spaß dran haben willst brauchst du schon eine Ladeschaltung, NiMH-Akkus müssen in einer Ladekennlinie gefahren werden. Dafür gibts fertige Schaltungen, zb Lader aus dem Modellbaubereich die mit 12V oder auch 24V betrieben werden können. Sowas würde ich einbauen.

Antwort
von kuku27, 21

Wenn du deine Akkus ruinieren möchtest dann erfinde das Rad neu. 

Gute Ladegeräte laden nicht mit Konstantstrom sondern mit Maximalstrom. Sie beachten dabei die Spannung, wie nahe sie schon beim Maximum ist, gute beachten auch, wenn möglich, die Temperatur.

Sie zerstören mit Spannungsspitzen sich bildende Kristalle und belasten fallweise den Akku um zu messen wie stark er einbricht, also ob er schon wirklich voll ist.

Kauf dir was vernünftiges.

Antwort
von HarryHirsch4711, 31

Es gibt fertige IC's für die Ladeschaltung oder siehe

http://www.hobbielektronika.hu/forum/getfile.php?id=5418

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community