Frage von OptiChebi, 92

Konsequenzen bei nicht bezahlen eBay?

Ich habe 5000 Euro für das Klavier geboten und wusste nicht, dass beim Akzeptieren sofort der Vertrag läuf.. Ich wollte dann das Instrument sehen, aber der Verkäufer möchte nichts hören nur sofort einen Abholungstermin ausmachen und das Geld BAR bekommen. Ich habe ihm aller freundlich erklärt, dass ich nicht wusste, dass es so alles sofort und schnell zum Vertrag kommt, aber er akzeptiert mein Abbruch nicht.. Und Klavier zu besichtigen erlaubt er mir auch nicht. Ist das nich komisch? Er droht micht stark mit Konsequenzen.. Welche Konsequenzen denn soll ich erwarten und wie kann ich jetzt diese Situation am besten lösen? Habe vielmals bei eBay gesucht, aber anscheinend nur Konto-Einschrenkungen kann ich bekommen..

Danke im Voraus!

Antwort
von franneck1989, 92

Der Verkäufer kann auf Bezahlung des Kaufpreises und Abnahme der Kaufsache zu den vereinbarten Konditionen bestehen. Bei Weigerung machst du dich schadenersatzpflichtig. Der Verkäufer kann im Endeffekt auch auf deine Kosten Zahlungsklage einreichen

Antwort
von dresanne, 59

Wieso Kauf abbrechen? Nun bade mal aus, was Du eingebrockt hast. Du kannst doch einen Abholtermin vereinbaren. Wenn das Klavier nicht der Beschreibung entspricht, kannst Du die Mitnahme verweigern. Nimm einen Fachmann mit. Wenn Du einen Preisvorschlag machst, wirst Du extra darauf hingewiesen, dass Du, wenn der Verkäufer akzeptiert, einen verbindlichen Vertrag eingehst. Das ist schließlich keine kleine Summe und da sollte man sich schon genau überlegen, ob man klickt - und zumindest alles lesen.

Wenn Dich der Verkäufer auf Abnahme verklagt, wird es noch viel teurer für Dich. Man macht doch nur einen Preisvorschlag, wenn man genau zu diesem Preis kaufen möchte. Dazu ist diese Funktion nämlich da.


Kommentar von OptiChebi ,

dane für die Antwort! Wie kann ich die Mitnahme verweigern, wenn er ein Privatverkäufer ist? Und wie ist es hier mit Bargeld? Er möchte das bar, weil dann keine Steuer etnstehen, klar.. Aber wie kann ich sicher sein, dass er sich bei eBay nicht beklagt, dass ich die Ware abgeholt habe und nicht bezahlt?

Antwort
von lastgasp, 77

http://www.ebay.de/gds/Kaufvertrag-Ruecktritt-Vertragsbruch-/10000000010853465/g...

Wer lesen kann.... Wenn es ein privater Verkäufer ist, gibt es keine Möglichkeit, vom Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen und auch sonst wird jeder normalsinnige Mensch erwarten, dass sich jemand vor einem € 5000,-- Gebot Gedanken über die möglichen Konsequenzen seines Handelns macht.

Kommentar von OptiChebi ,

Ja, absolut meine Dummheit.. Jetzt ist aber zu spät. Was kann ich ihm anbieten, dass er freundlich den Kauf abbricht? Kostet es was ihm überhaupt?
Was passiert, wenn ich einfach mein eBay Konto löschen lasse?

Kommentar von lastgasp ,

Schweren Herzens versuche ich es einmal aus Käufersicht zu betrachten, der sich vor dem Kauf drücken möchte. Hier ist entscheidend, ob der Verkäufer über Ebay an eine ladungsfähige Adresse kommt.....

Antwort
von Epicxfailx, 79

Moin,

Im Schlimmsten Fall musst du die 5000 Zahlen. Du bist einen rechtswiedrigen Vertrag eingegangen und es ist egal ob du das nicht wusstest, denn Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Kommentar von OptiChebi ,

Ich weiss, dass ist meine Schuld, dass ich das nicht aufmerksam genug gelesen habe.. Ich habe das wirklich nicht verstanden!..
Geht man in solche Fälle wirklich zur Gericht?? Das ist ja auch für Verkäufer viel Arbeit.. Was kann ich machen ihn zu überreden? Hat er beim solchen Abbruch auch irgendwelche Ausgaben?

Kommentar von Bauigelxxl ,

Der Verkäufer hat ja nicht viel Arbeit. Nur sein Anwalt. Und der will ja auch irgendwovon leben. Das zahlst du dann vermutlich noch oben drauf.

Antwort
von Chipsfrisch1903, 66

Hättest du die AGB von ebay gelesen, wüsstest du, dass bei einem erfolgreichem Gebot ein bindender Kaufvertrag besteht. Der Verkäufer muss dir jetzt nicht mehr erlauben, das Klavier nur zu besichtigen ohne es zu bezahlen und abzuholen.

Er könnte dir Mahnungen schreiben und früher oder später wird ein Gerichtsvollzieher auf deiner Matte stehen.

Du könntest höchstens versuchen, das Klavier selbst weiterzuverkaufen und so mit möglichst wenig Verlust da raus kommen.

Antwort
von Margita1881, 31
Geht man in solche Fälle wirklich zur Gericht??

da gehen manche schon für kleinere Summen vor Gericht.

Klar, dass er keinem Transaktionabbruch zustimmt - bei dem Betrag -:)

dass ich nicht wusste, dass es so alles sofort und schnell zum Vertrag kommt,

Du bist einen rechtskräftigen Vertrag eingegangen.

Was hast Du gedacht, wenn Du auf Kaufen klickst, was passiert? So ne Nachricht: Bitte überlegen Sie es sich gründlich, ob Sie den Artikel wirklich kaufen wollen?

Kommentar von Margita1881 ,
Aber wie kann ich sicher sein, dass er sich bei eBay nicht beklagt, dass ich die Ware abgeholt habe und nicht bezahlt?

Wie wäre es mit einer Kaufbestätigung/Quittung !

und stelle mir bei dieser Frage, ob Du überhaupt volljährig bist

Antwort
von M1603, 66

 Ich habe 5000 Euro für das Klavier geboten und wusste nicht, dass beim Akzeptieren sofort der Vertrag läuf..

Doch, das weiss man, wenn man bei ebay mitbietet, denn das wird so in den AGBs stehen, denen man zustimmt, wenn man sich anmeldet. Darueberhinaus schuetzt Unwissenheit vor Strafe nicht. Du wirst das Instrument wohl kaufen muessen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community