Konnte man als Bürger der BRD in der Sowjetunion Urlaub machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

sicher .. ich selbst bin 1988 mit der Transsibirischen nach China gereist.

Es gab wenige Gebiete, die für Touristen gesperrt waren Städte mit Atomanlagen oder besonderen Militäreinrichtungen. Und man musste sich in jeder Stadt bei der Polizei melden (Hotel haben das erledigt). 

Übrigen gab es selbst im tiefsten Sibirien in den Hotels "Devisenbars" .. für DM bekam man alles, für Rubel stand man vor leeren Regalen oder in den Bars gabs Wodka und Bier. Auch für Besucher aus dem deutschen Bruderland gab es diese 2 Klassengesellschaft .. Mit der Mark der DDR musste man draussen bleiben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar. Man hat natürlich ein Visum gebraucht, aber sonst war es gar kein Problem. Ich war selber dort, in Moskau, 1988. Hinflug mit Interflug (DDR-Fluggesellschaft) von Ost-Berlin aus, Rückflug mit Aeroflot.

Wir hatten damals sogar einen Lehrer, der hat Russischkurse an der Schule gegeben, und der ist immer wieder mit dem eigenen Auto nach Russland gefahren. Ging auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn man ihn in einem "in der udssr zugelassenen reisebüro" gebucht hatte, ja 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwar unter erschwerten Bedingungen (Visum bekommen), aber es war möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung