Frage von HerrVorragend55, 54

Konnte Flugreise nicht antreten aufgrund Operation - darf Fluggesellschaft mir die Rückerstattung verweigern?

Hallo zusammen,

ich hatte eine Flugreise von Stuttgart nach Spanien gebucht. Ohne Reiserücktrittsversicherung. Aufgrund eines Unfalls und anschließender Operation konnte ich diese Flugreise nicht wahrnehmen. Vom Krankenhaus erhielt ich eine Bescheinigung für Fluguntauglichkeit und diese reichte ich bei der Airline (Vueling) fristgemäß ein. Sie wurde anerkannt und die Airline hatte meine Reise annulliert. Anstatt mir die Reisekosten zurückzuerstatten bietet mir Vueling jetzt an den Flug umzubuchen auf eine andere Reise mit der Begründung dass "Buchungen nicht erstattbar sind". Für die Umbuchung wird kein Aufpreis berechnet, ich müsste jedoch einen evtl. anfallenden Preisunterschied bezahlen. Wenn ich also bis zum 30.6. keine Umbuchung veranlasse verfällt alles...

Ich möchte aber keine weitere Reise machen und hätte stattdessen gerne den Reisepreis erstattet. Darf Vueling so handeln und mir die Rückerstattung verweigern und lediglich Umbuchungen anbieten?

Danke für Hilfe

Antwort
von user8787, 34

Das ist nicht Sache der Fluggesellschaft.

Eine Reiserücktritt -Versicherung reguliert sowas. 

Antwort
von FIFABrandon, 27

Auf gut deutsch: Pech gehabt!
Du hast wahrscheinlich den günstigsten Tarif gewählt, wo eine Erstattung des Flugpreises ausgeschlossen ist. Dir wird die Möglichkeit geboten umzubuchen (was auch schon großzügig ist). Diese musst du natürlich nicht wahrnehmen, aber das Geld ist natürlich jetzt weg. Nächstes mal lieber eine Reiserücktrittsversicherung abschließen.

Antwort
von Kirschkerze, 26

"Ohne Reiserücktrittsversicherung"

Mehr bräuchte ich eigentlich gar nicht lesen. In den AGB von so ziemlich allen Fluggesellschaften und Reiseseiten steht drinnen nicht erstattbar. Müssen sie auch nicht machen. Du darfst froh sein dass eine Umbuchung angeboten wird, das müssen sie auch nicht machen

Antwort
von ollikanns, 35

Sie hätten dir gar nichts umbuchen müssen. Dass sie dir so großzügig entgegen kommen, sollte dich freuen. Ohne Reiserücktrittsversicherung hättest du gar keinen Anspruch auf die Erstattung bzw. Umbuchung gehabt. Lediglich die Steuer und die Gebühren hättest du erstattet bekommen können. Sonst nichts.

Antwort
von ErsterSchnee, 26

Ja, dürfen sie. Deshalb gibt es ja Reiserücktrittsversicherungen.

Antwort
von Bestie10, 22

dein Unfall

ist es das Problem deiner Fluggesellschaft

die hat dir doch sicher ne entsprechende Versicherung angeboten, die das Risiko trägt, aber scheinbar wolltest du Geld sparen, das Risiko selber tragen

.... dann trag es auch !!

Antwort
von Skibomor, 23

Wenn die eine Umbuchung anbieten, sind sie sogar noch sehr kulant; die müssen das nicht! Für genau solche Fälle wie Deinen gibt es eine Reiserücktrittsversicherung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community