konkret und abstrakt bestandsgefährdende Risiken?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bei dem genannten Paragraphen bzw. dem konkret angesprochenen Satz 2 geht es erstmal darum, dass die Bewertung normalerweise unter Annahme erfolgt, dass der Betrieb weiter läuft.

Ausnahmen: tatsächliche Gegebenheiten, z. B. es ist bereits ein Gesellschafterbeschluss zur Auflösung der Firma gefasst worden. Oder eben rechtliche Gegebenheiten, z. B. wenn ein lebensmittelverarbeitender Betrieb von der Gewerbeaufsicht die Fortführung der Tätigkeit untersagt bekommen hat und deswegen dicht machen muss, oder bis auf weiteres unproduktiv bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?