Konjunktiv 1 in der wiedergabe von wörtlichen reden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf den Konjunktiv wurde bereits hingewiesen. Wenn der Konjunktiv 2 mit dem Indikativ Präteritum übereinstimmt, nimmt man oft die Umschreibung mit "würde". Beispiel: Sie sagten, sie gingen heute ins Kino. ("gingen" ist K2 und Indikativ Präteritum) Dann also: Sie sagten, sie würden heute ins Kino gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zehnvorzwei
15.02.2016, 17:49

Wenn sie sagten, sie würden heute ins Kino gehen." Dann fragte ich: "Warum tun sie´s nicht?" ~~~~ Sie sagten, sie gingen heute ins Kino. Was ist daran zu deuteln? Die Aussage ist eindeutig. Grüße!

0

In der wörtlichen Rede kann jede Zeitform vorkommen, sie ist schließlich so gut wie jeder andere Satz:

Er sagte: "Ich finde diesen Film langweilig."

Er sagte: "Ich fand diesen Film langweilig."

Er sagte: "Ich werde diesen Film langweilig finden."

usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst doch die indirekte Rede? Bei Verbformen, in denen sich die Konjunktivform nicht vom Indikativ unterscheidet (etwa: "wir lesen") nimmt man zur Unterscheidung den Konjunktiv 2.
Beispiel. "Er sagt(e), wir läsen nicht genug."


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung