Frage von Maaxiinchen, 31

Konfliktlösung(dringend!)?

Hallo, gestern war der schlimmste Tag meines Lebens Es gibt einen Jungen in unserer Stufe mit Gewalt Problemen und er flippt sehr schnell aus. Er behandelt Menschen wie dreck und schubst jeden herum und beleidigt auch jeden. Bei mir ist dies besonders seit 3 Wochen so, er schubst mich, tritt mich, schlägt mich und beleidigt mich. Ich hab immer so getan als wär nichts denn er behandelt jeden so. Kurz noch zu Vorgeschichte: ich habe an meinem Arm eine Verletzung und auch starke schmerzen

Gestern, in der letzten Schulstunde hab ich kurz einer Freundin etwas gesagt und stand in der Mitte vom Gang, dann kam der Typ, packt mich an den Armen und schubst mich zur Seite da ich ihm 'im Weg stand', ich hatte solche Schmerzen da er genau auf meine Verletzung gepackt hat dass ich ihm eine Ohrfeige gegen habe. Er erhob die Faust und schlug mir unter mein Auge. Ich habe geweint und die Lehrerin meinte nur 'das ist nicht in Ordnung' Nach der Schule ist er mir noch einmal begegnet und mein dad hat ihn zusammengeschissen aber er meinte das war nur der Anfang. Ich hab ihn gewarnt wenn er nur ein Wort zu mir sagt, mich nur anschaut oder 2m in meiner Nähe ist raste ich aus und es möchte nicht wissen was dann passiert. Er ist stolz darauf dass er mir, einem Mädchen eine reingehauen hat Meine Frage jetzt, was soll ich tun? Soll ich ihn bei seinem box Verein melden? Oder es der Direktorin unserer Schule? Denn meiner Meinung nach ist ein 'das ist nicht in Ordnung' von einer Lehrerin keine gerechte Strafe. Aber kann man ihm überhaupt eine Strafe geben? Hätte ich das Recht ihn anzuzeigen? Bitte um antworten, mein Gesicht schmerzt ganz schön☹️

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mondlachen, 12

Du kannst ihn wegen mehrfachen Übergriffen bei der Schulleitung melden. Die Ohrfeige von dir kann als Handlung im Affekt eingestuft werden. Ich würde annenüm oder über deine Eltern eine Mitteilung über das Fehlverhalten dem Boxverein mitteilen.

Auch eine Anzeige bei der Polizei wäre nach mehrmaligen Übergriffen durchaus angebracht. Vielleicht findest du noch einige andere Betroffene die sich deiner Beschwerden anschließen. Auch die ausgesprochene Drohung von ihm in Gegenwart deines Vaters kann mit bei der Anzeige einfließen.

Auf jeden Fall sollte diesem Jungen Herrn mal eindeutig klar gemacht werden das ein solches Verhalten nicht geduldet werden kann. Anscheinend haben sogar die Lehrer Angst vor ihm.

Das nächste mal bitte nach dem Übergriff sofort zum Hausarzt gehen und es attestieren lassen. Auch jetzt könntest du bei der Polizei die Augenverletzung als Beweis vorzeigen.

Warte bitte nicht mehr zu lange. Sonst fühlt sich der Raufbold nur bestätigt.

Kommentar von SeelenOnkel ,

Guter Rat !

Antwort
von Noisteuq, 17

Klingt eher nach einem psycho, also würde ich ihn schon mal gar nicht in irgendeiner weise Körperlich angreifen. Bei Körperverletzungen hast du natürlich das Recht ihn anzuzeigen, jedoch wird es mit der Beweislage schwer (es sei denn Zeugen sagen aus).

Ich nehme aber auch an dass die Lehrerin vielleicht über den Schüer bescheid weis und sie sich einfach aus dem Konflikt raushalten wollte, aber die reaktion von ihr ist total falsch. Wenn du ihn beim Boxverein meldest, kann das sein das er noch aggresiver wird und das "doppelt zurück kommt".

Antwort
von BBTritt, 15

Lass die Stelle in deinem Gesicht von einem Arzt untersuchen und die Schwere der Verletzung dokumentieren.

Wenn er dich schlägt, kannst du ihn auch anzeigen. Es kommt natürlich auf sein Alter an, ob es strafrechtliche Konsequenzen für ihn haben könnte. Zeugen wären in dem Fall auch gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community