Frage von paula60311, 65

Konflikt zwischen Mutter und neuer Freundin?

Meine Eltern haben sich nach 30 Jahren Ehe vor zwei Jahren getrennt... So eigentlich sind sie trotz allem was vorgefallen ist im Guten auseinander und kommen auch noch gut miteinander aus. Mein Vater hat seid 3 Jahren eine neue Freundin( 25 Jahre jünger als er) sie war sie ganze Zeit ein unausgesprochenes Geheimnis, bis ich sie vor kurzem kennen lernen durfte. Die ersten Tage waren sehr schwer und ich hätte ihr am liebsten ihr ganzes Leben versaut... da ich aber nicht lange sauer sein kann habe ich mich doch recht schnell mit ihr angefreundet und ich mag sie jetzt total gerne. Ich gehe jetzt wieder viel lieber zu meinem Vater, denn wenn sie dabei ist ist er ganz anders-viel netter, man hat richtig Spaß! Für meine Mutter ist das sehr schlimm, sie sagt immer das die Freundin viel hübscher und netter wäre als sie... ich sage ihr dann immer das sie die Beste Mutter ist ( ist sie wirklich kenne in meinem ganzen Bekanntenkreis so eine coole Mutter) aber das hilft ihr nicht wirklich... ihr fällt es schwer mich zu meinem Vater gehen zu lassen, wenn sie auch da ist (sonst ist es kein Problem ). Ich bin fast erwachsen und eine so junge Frau kann kein Mutterersatz für mich sein, sie ist eher woe eine gute Freundin. Ich denke auch das sie nochmal Kinder mit meinem Vater möchte ( weiß nicht ob mein Vater das möchte ) ich würde mich freuen und möchte dann natürlich auch oft bei meinem neuen Geschwister sein... Ich weiß nur irgendwie nicht wie ich meiner Mutter genug Aufmerksamkeit geben kann. Mein Vater beansprucht mich überhaupt nicht, wenn ich Zeit habe macht er gerne was mit mir, wenn meine Mutter die nächsten Wochenenden schon durchgeplant hst ost das für ihn aber auch oke, dann kommt er eben unter der Woche kurz vorbei... es ist eher so das ich auch das Bedürfnis habe was mit meinem Vater zu machen... Bei meiner Mutter und mir ist es mrist Alltag und bei meinem Vater was besonderes... das stört wiederum auch meine Mutter das mrin Vater immer nur tolle Sachen mit mir macht und sie sich mit mir im Alltag streiten muss...

Antwort
von Sarinara, 33

Hi

Schwierig, aber ich finde super das du deiner Mutter so ein liebes Kompliment machst!!

Ich verstehe dich total, und verstehe auch das das fü deine Mutter sehr schwierig ist. Letztendlich ist es aber so, das du nicht für deine Mutter verantwortlich bist. Hört sich erstmal total hart an so mein ich es aber nicht. Du machst das super bisher wie ich finde, Versicherer deiner Mutter das sie für dich die beste Mutter ist, und sie deine bedingungslose Zuneigung und liebe genießt, so wie du es ja beschrieben hast. Und dann musst du dich auch ein Stück weit abgrenzen. Wenn für deine Mama das weiterhin unerträglich bleibt, sollte sie sich wo anders Hilfe holen. Du kannst das nicht für sie lösen, das muss sie machen. 

Antwort
von MonikaDodo, 17

Wenn du dich mit der Freundin seines Vaters gut verstehst ist das doch super! Deine Mutter bleibt deine Mutter. Du Musst keinen schlechtes Gewissen haben, wenn deine Eltern sich getrennt haben ist das deren BEIDER "Schuld"...es sind immer zwei daran beteiligt. Die Freundin kann da gar nix für. Das sollte auch deine Mutter wissen. Es gibt keinen Grund für deine Mutter eifersüchtig zu sein.

Antwort
von Ostsee1982, 10

Ich finde, dass da ein wenig die Rollen vertauscht werden. Deine Mutter ist die Verlassene, die die sitzen blieb, ohne neue Beziehung mit einem viel jüngeren Mann der ihr nochmal zeigt wie schön das Leben ist. Das alles ist nachvollziehbar aber dennoch muss sie das mit sich selbst klären und nicht an dir abladen, du bist das Kind, nicht umgekehrt. Du bist dafür nicht zuständig. Männer sind nicht diejenigen die Kinder gebähren und ihren Job aufgeben müssen, da hängen immer die Frauen und klar wird der Vater mit dir "coolere" Sachen unternehmen. Deine Mutter wirkt sehr frustriert. In dem Dauermodus des Selbstmitleides schadet sie nicht nur dir sondern auch sich selbst. Diese Trennung ist auch nicht frisch sondern 2 Jahre zurück. Langsam sollte auch für sie das Leben wieder weitergehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community