Konfirmationsgeschenk für mein Patenkind?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich hatte selbst in den letzten Jahren 2 Patenkinder zu beschenken. Und auch in meinem Umfeld hagelt es nach und nach Konfirmationen und Kommunionen/Firmung.

Die Geschenke sind in der Höhe des Wertes sind in den Familien doch sehr unterschiedlich! Ich habe Bekannte, die - finde ich völlig übertrieben - Wertsachen in Höhe von bis zu 1.000 € oder Reisen schenken.

Das muss doch wirklich nicht sein!?! Früher hat man noch Dinge für die Aussteuer bekommen, logisch, das ist heute total out. Aber ich denke doch, dass man trotzdem nicht übertreiben muss.

Von mir als Patentante wurde Geld gewünscht. Das habe ich für jedes Patenkind gleich gehandhabt. Es gab 150 €.

Bei den anderen Kids waren die Geschenke hauptsächlich Geld, Fahrräder, Armbanduhren, Kameras oder Handys, Laptop - und Reisen. Eine Kette mit Kreuz - mhm, das muss man schon mögen, sonst schimmelt das nur in einem Kästchen vor sich hin. Das wäre viel zu schade.

Ich selbst habe damals von meinen Paten immer nur Kleinigkeiten bekommen. Als ich 21 war, bekam ich dann ein Sparbuch, wo sie immer wieder etwas für mich angespart haben. DAS war eine tolle, und wirklich große Überraschung!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kruemelchen1908
22.04.2016, 18:30

Danke das mit dem Sparbuch find eich garnicht so schlecht. Geld bekommt er ja von mir sowie so aber wie gesagt suche noch ne Kleinigkeit nebenbei, was halt nicht jeder schenkt. Und Uhren findet er total doof.

0

Was möchtest Du wissen?