Frage von DerIsiopa, 117

Kondompanne gefährlich?

Es ist so, ich habe vier Mal mit meiner Freundin geschlafen, wir haben mit Kondom verhütet die Pille nimmt sie zwar, hat aber immoment ein Antibiotikum das sie ein genommen hat vor 2 Tagen hat sie dieses abgesetzt. Als ich fertig war, bin ich nach noch ca 1-2 Stößen rausgegangen, also keine 3 Sekunden später. Das Kondom war noch fest bis unten, jedoch stand oben auf einmal sehr viel über und das Kondom hatte das Sperma nicht nur im Reservoir sondern quer im Kondom verpeilt. Nun habe ich die Sorge das sie schwanger ist, ihre Tage hatte sie bis Sonntag

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille, Verhuetung, schwanger, 32

Hallo DerIsiopa

Wenn das Antibiotikum den Schutz wirklich beeinträchtigt (erfährt man in der Apotheke oder aus dem Beipackzettel, steht unter Wechselwirkungen) dann ist man nicht mehr geschützt. Der Schutz tritt erst wieder ein wenn man nach dem Absetzen des Antibiotikums die Pille 7 Tage fehlerfrei genommen hat. Bei der Pille Qlaira sind das 9 Tage. In der Pillenpause ist man aber nur geschützt wenn man die Pille vor der Pause 14 Tage fehlerfrei genommen hat.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von Wuestenamazone, 38

Wenn sie ihre Tage bis Sonntag hatte dann hat sie den Eisprung nicht der kommt in der Mitte des Zykluses. Da mußt ihr euch nicht sorgen

Kommentar von HobbyTfz ,

Wenn man die Pille nimmt hat man keinen Eisprung und daher auch keine fruchtbaren Tage, bei einem Einnahmefehler kann man aber nie sagen wann ein Eisprung erfolgt

Kommentar von Wuestenamazone ,

Okay gespeichert. Oben steht aber auch was mit Eisprung. Was nu

Kommentar von HobbyTfz ,

Oben steht aber auch was mit Eisprung. Was nu

Was meinst du damit?

Antwort
von Christianwarweg, 49

Wenn nichts unten rausgelaufen ist, dann besteht eigentlich keine Gefahr. Dass das Kondom hinterher oben etwas übersteht, ist normal, auch dass Sperma nicht nur oben drin ist.

Beim Antibiotikum kommt es auch drauf an, welches das ist. Nicht alle beeinflussen die Wirkung der Pille.

Ich würde mir da keine Gedanken machen.

Antwort
von minime08, 64

Normalerweise sollte das, wenn sie ihre Tage am Sonntag bekommt nicht mehr schlimm sein. Denn den Eisprung hat sie eher etwa bei der Hälfte ihres Zyklus.
Wenn Sie sogar zusätzlich die Pille nimmt, ist die Wahrscheinlichkeit doch sehr gering. Es steht zwar bei manchen Medikamenten das es den Schutz der Pille beeinträchtigt, jedoch muss dann auch gerade alles aufeinander passen.
Dann müsste sie die Pille in diesem Zyklus ein paar mal vergessen, ihr müsstet genau am Eisprung Sex haben und dann noch das Kondom richtig platzen. Erst dann müsstest du dir ernsthaft Sorgen machen ;-)

Kommentar von DerIsiopa ,

Nein die Tage hatte sie bis Sonntag und bis dahin hat sie das Antibiotikum eingenommen

Kommentar von minime08 ,

Wie lange hat sie denn ihre Tage bzw wie lange nimmt sie jetzt die neue pillenpackung

Kommentar von minime08 ,

weil ab dem 1. Tag der Periode zählt der neue Zyklus in der Regel. Wenn Sie dann rechnerisch am 14. Tag etwa war als ihr Sex hattet, dann hilft glaub ich nur noch die Hoffnung das dir Pille gewirkt hat und nichts rauslief. Aber ganz ehrlich ... Das müsste schon ein krassen Zufall sein :-) Ich würde schätzen das ich dich beruhigen kann

Kommentar von HobbyTfz ,

Wenn man die Pille nimmt hat man keinen Eisprung und daher auch keine fruchtbaren Tage, bei einem Einnahmefehler kann man aber nie sagen wann ein Eisprung erfolgt

Antwort
von 10201019, 57

Mehr als abwarten kannst du nicht :) 

Kommentar von DerIsiopa ,

das war nicht die frage

Kommentar von 10201019 ,

,,Nun habe ich die Sorge das sie schwanger ist, ihre Tage hatte sie bis Sonntag".

Ich kann dort keine Frage rauslesen, war nur eine nette geste von mir. 

Manche Frauen werden relativ schnell Schwanger das passiert teilweise schon beim berühren. Natürlich leicht übertrieben, doch so ist es. 

Mehr als abwarten kannst du nicht, da kann ich hier schreiben was ich will.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community