Frage von Leadieerste, 301

Kondom unter meinem eigenem Bett gefunden,was soll ich machen?

Hey Leute !
Ich (w,13) lebe mit meinem Vater und deren Freundin jetzt schon fast 6 Jahre zusammen.Leider habe ich gar keinen guten Draht zu seiner Freundin also wir gehen uns komplett aus dem Weg .Deshalb habe ich auch meine 2 Wochen Ferien nicht zuhause verbracht und danach hatte mein Vater Geburtstag .Sie hat ihm einen 2 wöchigen Wellness Urlaub geschenkt also war ich insgesamt 1 Monat nicht zuhause.Jetzt bin ich seit einer Woche hier und sollte staubsaugen und so während die beiden nicht zuhause sind (arbeiten).Da habe ich einfach eine offene Kondom Packung unter dem Bett gefunden !im erstem moment war ich schockiert ,dann habe ich geweint und jetzt muss ich schon wieder lachen .Ich weiß aber nicht was ich machen soll.Wenn ich ihn drauf anspreche wird das für uns beider sehr unangenehm sein .Irgendwie bin ich auch sehr angewiedert .sie haben noch nicht mal die Bettwäsche gewechselt .ich kann mir das alles grade garnicht vorstellen .das ist so pervers .was soll ich machen und wie ?

Antwort
von Wuestenamazone, 122

Bezieh dein Bett frisch und gebe die Kondomschachtel deinem Vater und sag ihm gleich es wäre dir nicht recht wenn dein Bett zu dem benutzt wird er soll das bitte in seinem machen.

Antwort
von newcomer, 116

rede deinen Dad darauf an dass wenn er schon mit Freundin im Bett landet auch die Hilfsmittel beseitigt und Bettwäsche tauscht. Das ist nichts schlimmes

Kommentar von Wuestenamazone ,

Es muß aber doch nicht im Bett der Tochter sein mein Guter☺☺☺

Kommentar von newcomer ,

klar aber eventuell waren im Bett des Vaters noch Spuren anderer sexuellen Aktivitäten

Antwort
von einfachichseinn, 100

Vielleicht denkt dein Vater ja auch, dass du demnächst welche brauchen könntest und wollte einfach einem doofen und unangenehmen Gespräch aus dem Weg gehen, welcher Vater hat schon Bock darauf mit seiner Tochter über Bienchen und Blümchen zu quatschen?

Ansonsten schnapp dir deinen Vater und mache ihm klar, dass die Aktion gar nicht geht. Also ich bin bestürzt, es kann doch nicht sein, dass ein erwachsener Mann das Bett seiner pubertierenden Tochter, als Sextempel nutzt!
Achte nur darauf, dass du höflich bleibst, wenn ihr sprecht. Hartnäckig und direkt, aber gleichzeitig freundlich!

Antwort
von Matahleo, 200

O.k, klingt, als ob sie kein eigenes Bett haben.

Überzieh dein Bett frisch, leg ihnen die Packung auf den Nachttisch und schreib nen Zettel dazu, dass es nett wäre, wenn sie ihre Utensilien nicht unter deinem Bett liegen lassen  würden.

Sonst nix, und abwarten, wie sie reagieren.

Eltern werden wie Kinder wenn sie neu verliebt sind. Also geh mal davon aus, dass sie sich mental höchtsens auf deinem Niveau befinden.

Und mit 13 wirst du wohl gerade in der Pupertät sein, oft nicht vorher über etwas nachdenken was du gerade machst und hinterher manchmal vergessen, dass noch was zu machen gewesen wäre.

So ist das bei den Beiden wohl auch gerade.

Nimms locker aber bestehe drauf, dass dein Zimmer eben DEIN Zimmer ist und nicht zur Benutzung frei gegeben wurde.

Viel Glück und es ist besser darüber zu lachen :)

LG Mata

Kommentar von Volkerfant ,

Super Idee.

Antwort
von Rockige, 133

Ich würde einfach nur die Packung in den Hausmüll schmeißen, das Bett frisch beziehen. Fertig.

Könnte mir gut vorstellen das dies alleine schon deinen Vater zum Nachdenken anregt wenn er das mitbekommt.

Nicht nur dir ist es unangenehm, ich denke mal das es auch deinem Vater unangenehm ist wenn er es mitkriegt.

Antwort
von Goodnight, 93

Scheint so, dass einer von beiden in deinem Bett auf Abwegen war.  Zusammen hätten sie ja ihr eigenes Bett benützt. Gibt die Packung deinem Vater und sag ihm, dass du nicht willst, dass man dein Bett für solche Abenteuer benutzt und dass du erwartest, wenn man es schon tut,  man wenigstens so viel Anstand haben sollte das Bettzeug zu wechseln.

Wer den Mist angerichtet hat, sollen sie untereinander klären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community