Frage von Usedefault, 79

Kondensatorexplosion durch Aufwärtswandler?

Hallo!

Ich habe einen Aufwärtswandler mit dem 555 gebaut, welcher über einen PNP Transistor einen Kondensator aufladen kann.

Wenn der 555 mit einem 1nF C sehr schnell den T sperrt und öffnet, rast die Spannung am Kondensator augenblicklich auf bis zu 100 Volt im Leerlauf, obwohl auf dem Kondensator steht: 63 Volt.

Kann es den Kondensator dabei zerstören? Falls ja: Wie erreiche ich, dass der C nicht zerstört wird?

Lg

Antwort
von newcomer, 64

einen Kondensator mit 630V und mehr benutzen

Kommentar von Usedefault ,

Das hört sich ja noch gefährlicher an.

Kommentar von newcomer ,

http://elektronik-kurs.net/elektronik/schaltungen-mit-dioden-grundschaltungen/

1.2.6.5 Spannungsvervielfacher

Mit einem Spannungsvervielfacher (voltage multiplication circuit)
wird aus einer vorhandenen Wechselspannung eine höhere Gleichspannung
erzeugt. Dies ist z.B. bei Blitzlichtgeräten oder Fernsehgeräten
erforderlich. Der Vorteil liegt darin, dass kein Transformator mit einer
hohen Sekundärspannung verwendet werden muss und dadurch Probleme bei
der Isolierung umgangen werden.

Eine Schaltungsmöglichkeit, einen Spannungsverdoppler zu realisieren,
wurde durch Siemens und Villard entwickelt. Er besteht aus zwei Dioden
und zwei Kondensatoren.

Kommentar von Usedefault ,

Und was passiert, wenn man diesen Kondesator in meiner Schaltung berührt?

Kommentar von newcomer ,

dann bekommste ordendlich eine gewischt

Antwort
von Modem1, 6

Kondensator ersetzen mit höherer Spannungsfestigkeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten