Frage von JKPhillip, 25

Kondensator: Probleme beim berechnen?

Hallo liebe gutefrage.net-Community!


Angenommen man legt an ein Stromkreis mit der Spannung 5V einen Plattenkondensator an.

Plattenabstand: 30 cm Dielektrikum/Isolator: Vakuum (Permitivitätszahl von 1) Fläche der Platte: 150 cm²

Wie lässt sich jetzt die Flächenladungsdichte oder die Feldstärke berechnen? Bzw. braucht man noch weitere Infos, die ich vergessen habe?


Ich bedanke mich für jede eurer Antworte schon im Vorraus. Allein das Durchlesen der Frage ist ein Danke wert für mich! ;)

Mit freundlichen Grüßen JKPhillip

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Brotmensch89, 15

Feldstärke: E =U/s bei einem homog. elektr. Feld. Das hast du ja bei einem Plattenkonensator. U und s (in Metern) einsetzen, fertig.

Kommentar von JKPhillip ,

Ok perfekt danke, genau das habe ich mir gedacht, aber irgendwo hatte ich noch einen Denkfehler.

Antwort
von Bellefraise, 9


Die Feldstärke ist U/d


Die Flächenladungsdichte ist mit der Feldstärke verknüpft:


Kapazität des Plattenkondensators:   C=Q / U sowie C=epsilon * A / d

gleoichsetzen:

Q/U = eps * A /d  dann dividieren durch Fläche und multipl mit A

Q/A = eps * U / d mit Q/A als Ladungsdichte


.... hoffe, dass ich mich nicht verschreiben hab






Kommentar von JKPhillip ,

Ne scheint richtig so, dass wusste ich auch schon vorher, meine eigentliche Frage die hinter dieser Frage gesteckt hat war eigentlich ob der Plattenkondensator die gleiche Spannung hat an die er angelegt wird, aber gut, ist ja eigentlich logisch, ne. Bloß ich hatte irgendwie eben dabei ein Verständnis Problem. Sorry, bin grad noch am lernen. :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community