Frage von Madleen63, 1.761

Kompressionsstrümpfe nach Maß - Kosten?

Hallo, mir wurden Kompressionsstrümpfe Kl. II verschrieben - meine ersten. Ich war heute Nachmittag im Sanitätshaus zum vermessen. Dabei hat sich herausgestellt, dass ich eine Sonderanfertigung benötige und diese nicht auf dem Rezept steht. Das Rezept muss ich also beim Arzt ergänzen lassen. Danach soll ich noch einmal morgens kommen und erneut messen lassen.

ich habe dann nachgefragt, was diese Schenkelkompressionsstrümpfe nach Maß kosten sollen. Da wurde mir ein Betrag von 50-60 € Zuzahlung genannt.

Kann das wirklich sein?

Mal angenommen ich würde das mit den Strümpfen noch etwas verschieben dürfen (es klappt gerade mit dem Abnehmen...) - könnte mir das Sanitätshaus dann das Ausmessen von heute berechnen?

bin gespannt auf die Antwort(en)

Danke Madleen

Antwort
von VanesLavin, 1.593

Hallo

Lass es dir in der Apotheke anmessen. Ein Paar Komptessionsstrümpfe nach Maß kosten je nach Länge ab 90 Euro sogar. Allerdings zahlst du nur 10prozent davon der Rest übernimmt dann die Kasse oder bist du privat versichert?

Das man im Sanitätshaus deutlich mehr zahlen muss habe ich schon öfters gehört auch von unseren Kunden. Wie das sein kann weiss ich auch nicht.

Kommentar von Madleen63 ,

das Dumme ist, dass ich das auch schon mal früher gehört habe, da hatte es mich aber nicht betroffen. Bis 30 Euro mehr wären auch o.k. gewesen, aber bis 60 Euro Zuzahlung ist schon recht viel.

Antwort
von Lottl07, 1.485

Klar, das Messen ist kostenlos und Kassenstrümpfe kosten 7€. Für eine bessere Qualität zahlst du 30€ zu. Jedenfalls war es so bei mir.

Wenn ich das schon höre, Extraanfertigung, und dann sind das ein paar Strümpfe die der Händler gerade nicht im Regal hat und bestellen muss.

Frage mal bei deiner Kasse nach wie das mit dem Preis ist, dann weist du mehr

Kommentar von VanesLavin ,

Das ist nicht richtig. Maßanfertigungen werden tatsächlich extra und ganz individuell für den Träger hergestellt. Deswegen brauchen sie länger bis es da ist. Und man kann sie auch nicht mehr zurück schicken also retounieren. Sie sind auch deutlich teuerer und deswegen muss unbedingt auf dem Rezept stehen nach Maß. Andernfalls dürfen wir es so nicht anfertigen lassen

Lg

Kommentar von Lottl07 ,

Stand bei mir auch auf dem Rezept, nach Maß, dann wurde gemessen und es hies etwa 3-4 Tage dann könnte ich sie abholen. Haben mich angerufen das die Strümpfe fertig sind. Leider war die Sorte mit einem zu dicken Bündchen um den Fuß und sie wurden auch nach drei Tagen getauscht. Jetzt habe ich die richtigen und keine Schmerzen mehr im Fuß.

Kommentar von Maartha ,

Man muss bei Kompressionsstrümpfen wissen, dass es Konfektionsgrößen
gibt nach einer Größentabelle und solche, die maßgefertigt werden.Wer
eine Konfektionsgröße hat, braucht keine maßgefertigten.Strümpfe mit
einer Konfektionsgröße sind natürlich preiswerter.

Kommentar von Madleen63 ,

Ich bin da halt ein bisschen doof, ich denke halt, ich habe die schon mal arbeiten lassen, dann muss ich die Strümpfe auch dort bestellen. Das mit der Sonderanfertigung glaube ich schon, es sind eben nicht alle Beine gleich. Meine Sonderwünsche wären "nur" ein gewisser Baumwollanteil und keine Fußspitze.  Irgendwelche Qualitäten, Farben usw. hatten wir noch nicht herausgesucht.

Kommentar von Lottl07 ,

Ich habe auch keine geschlossenen, also ohne Fußspitze, dafür habe ich von medi auf Juzo gewechselt weil die am Fuß ein dünneres Bündchen haben. Die von medi haben wie ein dickes Band in den Ballen gedrückt

Antwort
von Maartha, 446

Man muss bei Kompressionsstrümpfen wissen, dass es Konfektionsgrößen gibt nach einer Größentabelle und solche, die maßgefertigt werden. Wer eine Konfektionsgröße hat, braucht keine maßgefertigten. Strümpfe mit einer Konfektionsgröße sind natürlich preiswerter.

Antwort
von Wonnepoppen, 1.324

Ich habe die auch schon lange u. muß lediglich 10.- Euro zu zahlen, das Messen ist kostenlos!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten