Frage von Watchmen135, 86

Komponenten Gaming PC zusammenpassen?

Sehr geehrte Community,

ich habe vor meinen alten PC auszutauschen gegen einen neuen und habe mich im Internet schlau gemacht, dass man diesen auch selber zusammen bauen kann. Da ich eher ein Laie in dem Thema PC zusammen bauen bin, wollte ich einen Spezialisten aus dieser Community fragen, der sich besser mit Computern auskennt als ich.

Folgende Komponenten habe ich mir ausgesucht für meinen Gaming(Hauptnutzungsart)-PC:

  • Intel i7 4970K Turbo
  • Gigabyte Intel H97, 4xDDR3
  • Crucial Ballistix Sport 2x8Gb
  • Geforce GTX 970 (4Gb)
  • BeQuiet 500 Straight Power Modular
  • Zalmann Z11 Plus Midi Tower(Gehäuse)
  • 120 Gb SanDisk SSD
  • Seagate 2 TB Festplatte
  • Samsung-Laufwerk
  • EKL Ben Nevis Alpenföhn

Meine Frage lautet, ob diese Komponenten effizient zusammen passen für einen Gaming PC. Verbesserungsvorschläge mit Begrüngung würde ich begrüßen. Mein Budget liegt bei 1100-1200 Euro.

Danke schonmal im Voraus!

Antwort
von Watchmen135, 17

Also, danke nochmal an all die hilfreichen Antworten, hat mir sehr geholfen, meine Komponenten haben sich nur in so weit verändert, dass ich mir:

  • die AS Rock z97 Anniversary hole anstatt die Gigabyte
  • Den i7 4790 CPU hole
  • die Grafikkarte Radeon R9 390 PCS+ anstatt die GTX 970 hole
Antwort
von playzocker22, 46

Die konfig ist überteuert. Da gibts was besseres. Lass mir eben 5 minuten zeit und ich stell dir was besseres zusammen

Kommentar von playzocker22 ,

https://m.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/3... Das ist ohne zusammenbau. Dieser würde noch 100 euro extra kosten. Aber so ist die konfig viel besser.

Kommentar von playzocker22 ,

Der pc müsste im idle komplett unhörbar sein wenn alles auf silent gestellt ist.

Kommentar von Watchmen135 ,

Danke für die Zusammenstellung, aber ich möchte schon gern ein i5 oder i7 cpu, xeon ist ja eher für multimedia dachte ich?

Kommentar von retoman12 ,

XEON  ist ein  i7 nur ohne Grafik!

Kommentar von playzocker22 ,

Nein ein Xeon ist eigentlich für server. Allerdings ist der e3 1231 v3 genau dasselbe wie ein i7 4770k, nur ohne multiplikator (übertaktungsfunktion) und integrierte grafikeinheit. Der hat exakt dieselbe leistung beim zocken wie der i7 4790.

Kommentar von playzocker22 ,

Kostet halt deshalb auch 100 euro weniger

Antwort
von ShineSonPC, 34

Warum kaufst du dir einen k prozessor,wenn er nicht zu übertakten geht?

Kommentar von Watchmen135 ,

Ist der i5 eine bessere Wahl für mich?

Kommentar von ShineSonPC ,

Es geht nicht darum.Dein Mainboard muss in der Z-Version sein um zu übertakten.

Antwort
von HardwareGuru, 37

Die Grafikkarte ist Mist

Kommentar von Watchmen135 ,

Wieso? Bitte mit Begründung ;)

Kommentar von HardwareGuru ,

1. Durch den VRAM Bug ist die Karte nicht in der Lage ihre Optimale Leistung voll auszuspielen da es bei neueren AAA Titeln Wie GTA V, Far Cry 4, Mordors Schatten, Evolve, COD:BO3 und noch vielen weiteren bereits erschienen und noch erscheinenden Spielen in Ultra Grafikeinstellungen zu Anforderungen an den VRAM kommt die die GTX 970 mit dem Teil ihres VRAMs (3,5GB) der mit 224 Bit angebunden ist nicht abdecken kann. Tritt das auf kommt es zu Nachladerucklern da die GTX 970 mit neueren Treibern den Hauptspeicher nutzt damit die noch wesentlich langsameren restlichen 0,5 GB nicht angesprochen werden. Das resultiert in stark ausschlagenden Frametimes was ein flüssiges Spielen unmöglich macht. Daher ist die Nutzung aktueller Spiele mit der GTX 970 gegenüber ihrer Konkurenz der R9 390 essentiell eingeschränkt.

2. Verschärft sich selbiges Problem noch durch die neue Low-Level API DirectX 12.
Da unter der neuen API die einzelnen VRAM Teile wenn vom Spielentwickler nicht anders Programmiert nach Füllstandt belegt werden. So kann seitens des Herstellers (Nvidia) nicht mehr Treiberseitig dafür gesorgt werden das der Langsame Teil des VRAMs ebenso und völlig zufällig belegt wird wie die ander 7/8.
Dadurch werden selbst bei VRAM Anforderungen unterhalb der 3,5 GB Nachladeruckler vorprogrammiert sein, was bis zur völligen Unspielbarkeit unter DX 12 sorgen wird.

3. Neben dem VRAM-Problem treten bei der GTX 970 in überdurchschnittlich vielen Fällen Spulenfiepen auf. Das beeinträchtigt die Nutzung des Pcs extrem und ist daher ein klares No-Go bei Grafikkarten.

4. Die GTX 970 mag zwar einen relativ geringen Durchschnitts-Stromverbrauch haben.
Diesen erreicht sie jedoch durch schnelles schalten von idle zu last und wieder zurück. Das gipfelt in Peak werten von bis zu 400 Watt ! Somit ist ein Leistungsstärkeres Netzteil nötig als beim Konkurrenten der R9 390.

Kommentar von Watchmen135 ,

Danke für die Begründung, War auch am Überlegen gewesen die R9 390 pcs+ zu holen, würde das von der Komposition her besser passen? oder könnte ich als Ausgleich zur gtx 970 einen i5 cpu nehmen?

Kommentar von HardwareGuru ,

Der i5 ändert an der Situation auch nichts, das beste währe eine 390 zu kaufen die der GTX 970 in allen belangen überlegen ist.

Kommentar von Watchmen135 ,

Okay, also hol ich mir dann statt die gtx 970 ne radeon r9 390 pcs+, kostet sogar 20-30 euro weniger glaub ich

Antwort
von Smoke123, 40

Also K-CPU und h97 Chipsatz geht zwar aber es passt nicht wirklich. Wenn du das volle Potential der CPU nutzen willst, brauchst du ein Mainboard mit z97 Chipsatz. 

Kommentar von Watchmen135 ,

Wäre dann das Mainboard von ASRock z97 anniversary die beste Wahl?

Kommentar von Smoke123 ,

Das kommt ganz auf deine Bedürfnisse an. 

Kommentar von Watchmen135 ,

Ich leg eher Wert auf gute Gaming Leistung, mit Multimedia(Vids rendern, usw.) hab ich nix zu tun

Kommentar von Smoke123 ,

Rein von der Leistung her unterscheiden sich die Boards nicht großartig. 

Kommentar von Watchmen135 ,

Dann wäre die ASRock besser, da sie um 20 Euro billiger ist :D

Antwort
von Frvrmx, 17

650 oder 700w wären gut wenn du übertakten möchtest, dü könntest auch den von der Leistung identischen aber billigeren Xeon e3 1231v3 nehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community