Frage von LordFabian, 88

Komplizierter Streit mit meiner besten Freundin, was tun?

Hallo, ich habe ein Problem, welches schon seit längerer Zeit besteht. Ich habe nämlich Streit mit meiner besten Freundin. Wir kennen uns seit über 1 Jahr durch die Schule. Sie ist Kurdin (Jesidin) und ich bin Türke/Kurde (muslimisch).

Vor einigen Monaten (Anfang Oktober) habe ich ihr mal ein Geheimnis anvertraut, denn ich hatte ein Problem mit einer Mitschülerin und wollte ihren Rat. Leider hat einen Tag später der ganze Jahrgang und auch die besagte Mitschülerin davon gewusst und mich mit 5 anderen Mädchen öffentlich angemacht. Meine beste Freundin stand mir nicht zur Seite sondern hat sich auf die Seite der Mädchen gestellt (warum auch immer...).

Ich habe sie nach der Schule angerufen und wollte wissen wieso sie das getan hat. Nachdem wir etwas in Streit geraten am Telefon und sie herumgeschrien hat, ist auf einmal ihr älterer Bruder ans Telefon gegangen. Es folgten Drohungen mit Gewalt, Mord & Totschlag.

Meine Mutter ging am nächsten Tag zur Schule und sprach mit dem Direktor und meiner besten Freundin. Meine beste Freundin hat gemeint, dass sie ihren Bruder dazu bringen will sich zu entschuldigen. Des Weiteren hat sie aber auch gemeint, dass ich über sie Gerüchte verbreitet hätte, was einfach nicht stimmt !

An einem anderen Tag erzählte sie wohl dem Direktor, welcher meinte, dass sie sich entschuldigen sollte, dass sie sich nicht entschuldigen möchte.

Ich habe die gesamte Zeit über aus tiefstem Herzen gehofft, dass sie mich in der Schule anspricht und sich entschuldigt, aber irgendwann (nach mehreren Monaten) gab ich die Hoffnung auf. Ich habe erst Anfang Januar Anzeige erstattet. Wir ignorierten uns weiterhin.

Heute im Physikunterricht (das ist der einzige Unterricht den wir zusammen haben!) habe ich vor Unterrichtsbeginn auf ihrem Tisch, welcher quer neben meinem Tisch liegt, gesessen und mit dem Handy gespielt. Sie sprach mich das erste Mal seit langem an. Ich habe mir eigentlich erhofft, dass sie sich entschuldigt, aber es war wohl eine dumme Idee es auf diese Weise zu versuchen.

Sie: ,,Kannst du mal weggehen ?!"

Ich: ,,Wieso, störe ich dich ?"

Sie: ,,Ähh... Ja, das ist mein Tisch."

Daraufhin rutschte ich rüber auf meinen Tisch. Im Unterricht habe ich, weil ich sauer war, ein paar provokante Sprüche losgelassen. Als sie etwas im Unterricht nicht verstanden hatte, habe ich gesagt ,,Tja, musst du besser zuhören". Als sie einmal niesen musste habe ich statt ,,Gesundheit" dann ,,Krankheit" gesagt um sie zu ärgern. Sie murmelte irgendwas (vermutlich Beleidigungen) vor sich hin.

Wenn ich ehrlich sein soll vermisse ich sie. Sie fehlt mir sehr, aber ich weiß, dass sie nicht mit mir reden will. Was sollte ich tun ? Gemein sein, oder sie irgendwie zum Gespräch bitten, wenn ja, wie ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von djNightgroove, 53

Ich kann beim besten Willen nicht verstehen, warum du einen Menschen vermisst, der dein Vertrauen missbraucht, dich beleidigt und bedroht hat und überhaupt keine Einsicht zeigt. Die Familie macht insgesamt einen asozialen Eindruck, Morddrohungen sind kein Kavaliersdelikt. Wenn ein Jugendlicher solche Drohungen ausstößt, ist bei der Erziehung und Sozialisierung so einiges schief gelaufen.

An deiner Stelle würde ich mich so fern wie möglich von deiner ehemaligen Freundin und ihrer Familie halten. Kontakt mit solchen Menschen bringt dir früher oder später nur Probleme, die du nicht gebrauchen kannst. Außerdem scheint deine "Freundin" auch gar kein Interesse an dir oder an einer Freundschaft mit dir zu haben, das hat sie dir deutlich zu verstehen gegeben. Du warst jetzt auch nicht so lange mit ihr befreundet, dass man von einer wirklich tiefgreifenden Freundschaft sprechen kann und so, wie sie sich jetzt verhält, war sie vermutlich in der Zeit, in der du sie als Freundin bezeichnet hast, nicht ehrlich zu dir.

Das Vermissen geht vorbei, aber wenn ihr Bruder dir oder einem dir nahestehendem Menschen Gewalt zufügt, kann das Konsequenzen für dein ganzes Leben haben. Auch deine provokanten Sprüche solltest du lassen, such dir am besten einen anderen Platz, damit du nicht direkt neben ihr sitzt. Du handelst dir nur unnötigen Ärger ein, wenn du weiterhin mit ihtr Kontakt haben willst. Sie kommt aus einem gewalttätigen Umfeld und scheint ja auch von Ehrlichkeit nicht besonders viel zu halten. Und mal ganz klar formuliert: Das, was dieses Mädchen getan hat, macht eine beste Freundin nicht, nicht einmal eine normale Freundin! Du scheinst einfach viel mehr in diese Freundschaft hineininterpretiert zu haben, während sie deiner "Freundin" nichts wert war.


Antwort
von FLOrenz300, 39

Tut mir Leid wenn ich das sage, aber du kannst die Freundschaft vergessen. Dank dem Verhalten von ihrem Bruder merkt man, was dort vorgeht. Du solltest weiterhin mit deinem Direktor Kontakt haben über die Sache. Morddrohungen sind keine Kavaliersdelikte, deswegen ist das schon unnormal. Vergiss sie, wahrscheinlich wirst du gerade in ihrer Familie abgelästert. Aber irgendwann wirste deine richtige Freundin finden.

Kommentar von FLOrenz300 ,

Was ist jetzt bei rausgekommen?

Kommentar von LordFabian ,

Entschuldige für die späte Meldung. Ich habe mich von ihr ferngehalten, aber vor einiger Zeit kam es irgendwie erneut zu Streiterein mit ihr und ihrer Freundin. Da kamen schon schlimme Beleidigungen von ihrer Seite aus und auch leider ein paar von mir als Gegenbeleidigungen. Sie hat mich provoziert und hat gesagt, dass ich ein Feigling wäre, weil ich zur Polizei ging. Als ich sagte das ich keiner bin, provozierte sie mich und meinte ,,Wenn du Eier hast dann komm und schlag mich doch. Du traust dich eh nicht!"

Ich hab es schließlich nicht getan, weil ich gemerkt habe, dass ich immernoch an ihr hänge. Ich bin dann einfach gegangen, es hat zwar feige gewirkt und ich hab in diesem Gespräch wohl ,,verloren", aber ich würde weder sie noch irgendein anderes Mädchen schlagen. Als ich so darüber nachgedacht hab ist mir so allmählich klar geworden, dass sie mich wohl provozieren will, sodass ,,Etwas" passiert und sie automatisch im Recht ist. Ich hätte nie gedacht, dass sie so weit gehen würde, dass sie sich sogar hauen lassen würde von mir. 

 Ich habe eingesehen, dass sie mir nicht gut tut und ich mich in ihr getäuscht habe. Ich werde versuchen sie zu vergessen. Ich habe vorher nie so richtigen Kontakt mit Mädchen gehabt und sie war quasi sowas wie meine einzige, richtige (beste) Freundin, deswegen habe ich wohl zuviel in diese Freundschaft reininterpretiert. Danke für deine aufmunternden Worte, ich finde bestimmt jemand Besseres. LG

 :) 

Kommentar von djNightgroove ,

Du hast dich in der Situation echt stark verhalten, nur Schwächlinge kennen keine andere Lösung als Gewalt. Sei froh, dass du diese Entscheidung getroffen hast, denn jetzt hast du die Chance, eine echte beste Freundin zu finden!

Kommentar von FLOrenz300 ,

Jo kein Problem. Ich hatte dieses Problem auch in meiner Klasse. Da hatte sie angeblich keine Lust auf BestFriend-Getue. Und das war nichtmals ein Getue😂. Achja, Sachen gibts, ich hab nun auch nix mehr mit ihr zu tun, da ich sie nur als Freundin angesehen habe, ausserdem ist sie auch zu hässlich für mich. :D

Kommentar von FLOrenz300 ,

Jo stimmt^^

Antwort
von BlickAufsMeer, 35

Sowas ist keine Freundin !

Halt dich von solchen falschen Gören lieber fern. Wenn ich schon lese, ihr Bruder hat dir gedroht.

Was ist das denn für ein asozialer Haufen ??

Suche dir herliche Freunde. Mit so einer würde ich nichtmal im Traum was zu tun haben wollen.

Aber wenn man so jung ist merkt man das leider erst nicht richtig. Man verzeiht den falschen Menschen viel zu schnell.

Du brauchst die nicht. Vergiss das Gör.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community