Frage von karamelilly, 90

Komplizierte verhütungsgeschichte- Pille danach?

Hallo zusammen,
hätte nie gedacht, dass mich sowas mal treffen wird und ich absolut ratlos dastehen werde wie jetzt...
Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Bis vor zwei Wochen musste ich Antibiotika einnehmen. Dennoch nahm ich die Pille weiterhin und verhütete zusätzlich da diese in Wechselwirkung mit dem Antibiotika steht. Jedoch habe ich letzte Woche mit schrecken festgestellt, dass ich eine Pille vergessen habe. Ich nahm die restlichen Pillen dann unverzüglich pünktlich weiter. Bis heute. Heute war meine letzte Pille bevor ich in die Pillenpause starte. Jetzt kommt das aller schlimmste: wir hatten heute sex wobei das Kondom gerissen ist. Dies bemerkten wir aber bevor er kam. Dennoch weiß ich, dass man ja auch vom sog. "Lusttropfen" schwanger werden kann. War jemand schon in einer ähnlichen Situation oder kann mir einen Rat geben? Sollte ich die Pille danach nehmen oder eher nicht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isebise50, Community-Experte für Pille, Sex, schwanger, 14

Nicht jedes Antibiotikum hat Einfluss auf die Pille, aber zum Beispiel Breitbandantibiotika können die Aufnahme der Pillenhormone aus dem Darm verringern.

Das kann man in der Packungsbeilage des jeweiligen Medikaments unter "Wechselwirkungen" nachlesen.

Wenn aber im Beipackzettel auf eine Beeinträchtigung des Verhütungsschutzes der Pille hingewiesen ist, kann grundsätzlich die Wirkung der Pille durch Medikamente nur bis zu 7 Tagen nach Anwendung gefährdet werden, danach ist der Schutz wieder gegeben.

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Wenn du in der 3. Woche / der Woche vor der Pause eine Pille vergisst, hast du normalerweise 2 Möglichkeiten, sofern du die 7 Pillen zu vor korrekt
eingenommen hast:

Entweder du machst die Pause sofort und nimmst die vergessene Pille entsprechend nicht mehr ein (die Pause kann auch nach Belieben verkürzt
werden), oder du hängst die nächste Packung direkt ohne Pause an.

Da du nicht sicher weißt, wann du eine Pille vergessen hast, lässt du die hormonfreie Zeit (Pause) aus und fängst direkt den nächsten Blister an. Auf
diese Weise bleibt der Schutz erhalten und die "Pille danach" ist absolut überflüssig.

Es gibt keinen medizinischen Grund dafür, warum einmal im Monat
regelmäßig eine Abbruchblutung erfolgen sollte. Das "21 plus 7 Schema" ist bei Einführung der Pille unter anderem gewählt worden, um den Frauen ein Gefühl der "Natürlichkeit" zu geben.

Alles Gute für dich!

Kommentar von isebise50 ,

Vielen Dank für deinen Stern karamelilly!

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille & schwanger, 23

Hallo karamelilly

Bei einem Einnahmefehler kommt es immer darauf an in welcher Woche der Fehler passiert:

In der zweiten Woche ist es kein Problem wenn man die Pille in den vorangegangenen 7 Tagen regelmäßig genommen hat, der Schutz bleibt dabei erhalten

In der dritten Woche die Pille weiternehmen und ohne Pause mit dem nächsten Blister beginnen oder sofort 7 Tage (nie länger) Pause einlegen (der Tag der vergessenen Pille muss dann als erster Pausentag gezählt werden) und dann mit dem nächsten Blister beginnen. In beiden Fällen bleibt der Schutz erhalten.

Bei einem Einnahmefehler ist es wichtig sofort im Beipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehler reagieren sollte.

Dazu ein sehr guter Rat von

https://www.gutefrage.net/nutzer/Pangaea

Streich dir diese Stelle am Rand an,damit du sie schnell findest, wenn du sie mal brauchst!

Damit  man  die  Pille nicht  vergisst  kann  man die  Erinnerung  ins  Handy  speichern. Man  kann  auch die  Packung  neben  die Kaffeemaschine,  neben  die  Kaffeetassen oder neben  die  Zahnbürste legen.

Unsere  Erfahrung  hat  gezeigt dass  es  sicherer ist  die  Pille am  Morgen  zu  nehmen. Man  steht  meistens zur  selben  Zeit auf  und  wenn man  am  Wochenende  einmal später  aufsteht  spielt  der Zeitunterschied   keine  Rolle, wenn  im  Beipackzettel deiner  Pille  steht dass  man  eine vergessene  Pille  bis zu  12  Stunden  nachnehmen  kann.  Außerdem hat  man  dann den  ganzen  Tag Zeit  um  eine  vergessene Pille  nachzunehmen.  Abends  ist man  eher  unterwegs und  übersieht  dann  die  Zeit. 

Liebe Grüße HobbyTfz

 

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 20

Lass die Pause aus, die ist sowieso unnötig und ohne konkrete Angaben lässt sich nicht sagen, ob sie jetzt geschützt wäre.

Antwort
von DerJustinBieber, 47

Wenn du einmal die Pille vergessen hast und das auch schon vor einigen Tagen und auch sonst niemand direkt in dir gekommen ist, dann ist es sehr sehr unwahrscheinlich dass du Schwanger wirst. Ich glaube nicht dass es deswegen Wert ist die Hormonbombe Pille-danach zu nehmen.

Ich würde mir eher in drei Wochen mal einen Schwangerschaftstest aus der Apotheke holen.


Antwort
von Gigaandre19899, 49

im Grunde kannst du die Pille danach noch weiternehmen und dürftest nicht schwanger werden. Aus sicherheit aber lieber doch zur Frauenärztin gehen und dort die situation nochmal erklären.

Aber ich denke mal, dass du beruhigt schlafen kannst. Meistens ist es doch eher so, dass man mehrere Versuche benötigt, um schwanger zu werden.

Antwort
von Hotel1, 40

Ja naja, wenn du sicher gehen willst sollst du natürlich die Pille danach nehmen, was ist das für eine Frage?

Antwort
von Janbernd, 39

Schwanger werden kannst du nur,  wenn du an deinen fruchtbaren !!! Tagen mit Samen deines Partners in der Vagina in Berührung kommst.  nimm notfalls die Pille oder kontaktiere deine Frauenärztin 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten