Frage von verkehrssuender, 56

Komplikationen bei Grauer Star Operation?

Meine Frau (47) muss an einem Auge Katarakt-operiert werden, da sich die Linse stark getrübt hat. Hat jemand Erfahrung, wie man nachher sehen wird bzw. welche Komplikationen wirklich zu erwarten sind? Ist die OP ein hohes Risiko, oder kann man ruhigen Gewissens und entspannt hingehen? Hat da jemand Erfahrungen?

Antwort
von baehrchen2, 39

Beruflich habe ich sehr viel mit älteren Menschen zu tun. Dazu ist deine Frau natürlich nicht zu zählen, was ich sagen will, ist, dass ich sehr oft mit Leuten zusammen treffe, die diese OP hinter sich haben. Das Fazit ist eigentlich immer das gleiche: Niemand hätte gedacht, dass das Ganze so unkompliziert und stressfrei läuft, nach ein paar Tagen mit Augentropfen und eingeschränkter Sehkraft ist alles prima und jeder ist froh, sich dafür entschieden zu haben. Mir ist kein einziger Fall bekannt, in dem es anders gelaufen wäre.

Antwort
von Passwort134, 37

Unter http://www.neuhann.de/grauer-star/ kann man unter.

„Können Komplikationen auftreten?“

Alles noch mal Nachlesen, was man wissen möchte, zu dem Thema.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community