Frage von filu123, 41

Kompletter Blackout bei Klausuren , hat jemand hilfreiche Tipps dies zu vermeiden?

Hallo zusammen , Ich habe große Probleme Klausure in der Schule zu schreiben. Und bevor jemand sagt ,,klar das liegt daran das du nicht lernst" dies stimmt nämlich nicht , ich bin in der Schule eigentlich relativ gut , mündliche Noten stehen 1-2 und wenn ich still und für mich das Thema durcharbeite klappt dies auch super. Themen verstehe ich auch super , doch jetzt kommt mein hauptsächliches Problem :

Es kommt bei mir automatisch , selbst bei Fächern die ich meiner Meinung nach super kann , dieser Stress -- und dieser Stress hat Krankheitssymptome , bis hinzu Übelkeit , Kopfschmerzen , Krämpfen , Bauchschmerzen. Und ich weiß es kommt bestimmt der Spruch ,,Ruhe bewaren" Doch ich war und bin immer noch in eine Therapie , doch dies bringt mir nichts , weil diese nur über den heißen Brei redet , aber nicht das Problem , wo ich sie schon mehrmals drauf hingewiesen habe.

Es ist sehr schlimm für mich , denn ich verhaue die Arbeiten schon so sehr , dass ich in Mathe sogar schon 2 Fünfen hinter mich habe und dies ist mein Abschlussjahr --- dies bedeutet die Abschlussprüfungen sind schon diesen Monat.

Gutes Beispiel ist das Fach Biologie : Mündliche Note 2 + jedoch schriftlich 4

Ich habe langsam echt Angst und mit meinen Lehrern habe ich auch schon gesprochen , ja selbst mit der Vertrauenslehrerin (sie ist meine Klassenlehrerin ) und so langsam habe ich das Gefühl sie interessieren sich nicht für mein Problem , denn sie wimmeln mich ständig ab...

Naja auf jeden Fall , war es schon für mich befreiend dies zu schreiben , ich danke euch für eure Hilfe.

Lg filu123

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von goali356, Community-Experte für Schule, 19

Erstmal bist du nicht der einzige dem es so geht. Es gibt viele Schüler die mündlich um einiges besser sind als schriftlich.

Es kann auch eine Ursache sein, dass du eher zuviel lernst und dir deshalb zuviel druck machst. Klar ist die Note wichtig, aber man sollte dennoch darauf achten, dass man sich mal von der Schule ablenkt und etwas anderes tut. Natürlich solltest du dich dennoch auf die Klausuren vorbereiten.

Ansonsten ist Stress in solchen Situationen durchaus normal. Du solltest dir denken, dass du es kannst und die Themen eigentlich drauf hast, was sich in deinen mündlichen Noten zeigt.

Auch kann es helfen am Tag der Klausur ausgeschlafen zu sein und während der Klausur Kaugummi zukauen.

Kommentar von goali356 ,

Danke für den Stern.

Antwort
von Anonymus312, 27

Das kenne ich zu gut. Hatte mein ganzes leben in deutsch immer nichts schlechteres als eine drei und dann in der Abschlussprufung auf einmal blackout und total am Thema vorbei.. Aber das ist bei mir reine Kopf Sache. Wenn du dir vorher sagst das du einen black out Kriegst, dann kriegst du klar einen. Aber wen du dir sagst oder sagen lässt "hey ich schaff das, ich hab mehr als genug gelernt".. ':-)

Bachblüten Bonbons helfen aber bisschen gegen die angst bzw beruhigen, die habe ich auch genommen vor meiner Fahrprüfung!:-)
Viel Erfolg und ich hoffe ich konnte helfen!

Expertenantwort
von Nadelwald75, Community-Experte für Schule, 13

Hallo filu123,

vielleicht helfen dir zwei Tipps (garantieren kann ich es nicht, aber es ist einen Versuch wert):

Nr. 1: Viele Schüler gehen von der Annahme aus: Jetzt wird es besonders schwierig und vielleicht sollen wir auch reingelegt werden. - Das erzeugt Angst und blockiert, weil man ständig überlegt, wo der Haken bei der Aufgabe ist. Bessere Denkrichtung: Jeder Lehrer ist hoch interessiert, dass seine Arbeit gut ausfällt. Und deswegen ist die Arbeit oft leichter als der Stoff, der vorher durchgenommen worden ist.

Nr. 2: Eine Sache, die unter der Bezeichnung "Neurolinguale Programmierung"  (googeln!) läuft: Zu Hause setzt du dich in aller Ruhe hin und erinnerst dich an eine Situation, in der du dich unheimlich sicher gefühlt hast. Du versetzt dich in diese Lage und stellst fest: Was siehst du? Erinnerst du dich an Geräusche, Gerüche, Farben, Formen usw. - Wenn du dann ganz in der Situation bist, setzt du einen "Anker": Du kneifst dich z.B. fest in den Arm. - Wenn du dann in der Klassenarbeitssituation bist, kneifst du dich wieder in den Arm und erinnerst dich an alles.

Wie gesagt: Eine Garantie gibt es nicht, aber es könnte helfen. Probier es aus.

Antwort
von Evaaden, 26

Ich habe genau das selbe Problem.. Bin schriftlich in fast allen Fächern 2 Noten schlechter, obwohl ich eigentlich relativ schlau bin (eigentlich genauso wie du) und eine Lehrerin hat mir autogenes Training vorgeschlagen.. Hat bei mir nicht geholfen, vielleicht habe ich es auch falsch gemacht, aber sie meinte, dass es manchen echt hilft.. Wünsche dir aber viel Glück.

Kommentar von Evaaden ,

Achja noch eine Sache die mir gerade eingefallen ist, achte auch darauf, dass du überlegst was für Aufgabenstellungen dran kommen, das ist beispielsweise ein Problem meinerseits, dass ich immer an einer Aufgabenstellung scheitere

Antwort
von freepalestina, 17

Lernen, lernen, lernen kann ich nur sagen. Hau dir das Zeug das du brauchst so in dein Kopf rein dass du es gar nicht vergessen kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community