Frage von PunkNightmare, 30

Kompletten Computer entmüllen?

Hallo.

Letztens habe ich mir irgendein Programm auf meinen Computer gedownloadet, ich weiß leider nichtmal mehr genau, welches es war. Dabei habe ich mir anscheinend auch ziemlich viel Müll mit drauf geladen. Jetzt ist es so, dass dauernd irgendwelche Werbe-Fenster bei mir aufgehen, wenn ich z.B. Firefox oder Skype öffne. Im Internet zeigt es jetzt zwei solche fetten Spalten mit Werbung an, die ich einfach nicht wegbekomme. Allgemein ist mein gesamter Laptop total langsam und ich schaffe es nicht alle Programme zu löschen oder diese Spalten z.B. im Internet wegzubekommen, bei der Werbung weiß ich ebenfalls nicht, woher sie kommt, geschweige denn wie ich sie wegkriege.

Mein Laptop läuft auf Windows 8, falls das jemandem beim Antworten hilft. Ich würde gerne einfach alles von der Festplatte löschen oder zurücksetzen oder eine App die einfach alles löscht, was mich so nervt. Kann mir jemand helfen?

Danke für alle Antworten. Liebe Grüße.

Expertenantwort
von surfenohneende, Community-Experte für Computer & Windows, 19

System radikal neu aufsetzen von Null an ... ggf. vorher nur wichtige private Dateien auf eine externe Festplatte retten mittels einer Linux LIVE-CD/DVD/USB z.b. Linux mint MATE

Expertenantwort
von xLukas123, Community-Experte für Computer, Internet, Windows, 9

Moin,

Du hast Dir höchstwahrscheinlich während der Installation Adware oder einen Browser-Hijacker eingefangen. Dies hat zur Folge, dass Werbeanzeigen eingeblendet werden. Browser-Hijacker können auch die Startseite deines Browser ändern, Dich auf andere Seiten umleiten etc.

In solch einem Fall musst Du aber nicht direkt Windows neu installieren.

Zu Beginn würde ich erst mal einen Suchlauf mit dem AdwCleaner starten.

Das Programm entfernt Adware, Toolbars, Browser-Hijacker und andere unerwünschte Programme sicher aus Windows und installierten Browsern. Das Programm besteht aus einem Such-Modus zur Analyse sowie der eigentlichen Bereinigungsfunktion.

Du kannst dir das Programm hier kostenlos herunterladen: https://toolslib.net/downloads/viewdownload/1-adwcleaner/

Nach dem Herunterladen des Programms kannst Du auch direkt loslegen, eine Installation ist nicht notwendig. Schließe jedoch vorher noch alle offenen Programme. Der Suchlauf sollte in nur kurzer Zeit erledigt sein.

Du klickst auf Suchen und wartest dann bis der Suchlauf abgeschlossen ist. Anschließend klickst Du auf Löschen. Die gefundenen Einträge werden daraufhin gelöscht und danach muss dein PC neu gestartet werden.

Sollte danach immer noch etwas im Browser vorhanden sein, dann gib mal oben in der URL-Leiste about:support ein. Wähle dort den Button Firefox bereinigen aus.

Daraufhin werden alle Einstellungen im Browser auf die Standardwerte zurückgesetzt und alle deine Browsererweiterungen werden entfernt.

Wenn auch danach noch irgendwelche Probleme auftreten sollten, dann teile mir diese bitte mit. Es wäre allerdings sinnlos, wenn ich nun noch massenhaft weitere Lösungsvorschläge beschreibe, wenn das Problem eventuell schon behoben ist.

Gruß
Lukas

Antwort
von martinell, 11

Ich persönlich würde - einige Fachkenntnisse vorausgesetzt - zu einer Reinigung raten - diese ist etwas mühsam aber eine neue Installation des gesamten Systems ist sehr viel mühsamer und unsicher und verlangt auch Fachkenntnisse. Du musst nämlich alle Programme neu installieren und neu konfigurieren (hast Du noch alle CDs und Passworte ?). Zur Bereinigung kannst Du verschiedene Bordwerkzeuge von Windows und kostenlose Angebote aus dem Internet nutzen. z.B. adwCleaner, CCleaner, Antivirus (Malwarebytes, Avira, Avast, ...), Die Windows-Systemsteuerung zum Deinstallieren von Programmen, zum Defragmentieren, TreeSizeFree, ... Falle nicht auf kostenlose Reinigungs-Programme rein. Bordwerkzeuge von indows und ein paar kostenlose Programme reichen vollkommen. Bei all dem brauchst Du etwas Ruhe und Sachverstand. Ricardo

Antwort
von DerHilfesteller, 16

Ich kann den CCleaner sehr empfehlen, hier kannst du dir nicht nur einen Überblick über sämtliche Programme und AddOns verschaffen und diese ggf. löschen sondern hast auch die Möglichkeit, nach Fehlern in der Registry zu suchen und diese zu löschen oder, Cookies zu entfernen oder sonstigen Datenmüll sowie den Cache zu leeren.

Kommentar von xLukas123 ,

Den CCleaner kann man sich auch sparen, wenn man lediglich Programme deinstallieren will. So einen Quatsch wie die Registry zu bereinigen macht den Rechner eventuell nur noch mehr kaputt.

Cache, Cookies und die Verläufe im Browser kann man auch ganz einfach über STRG + Shift + Entf löschen.

Antwort
von DerLuc4s, 23

Bei Mac OSX gibt es Disc Cleaner oder Tweak and Tuneup. Musst mal schauen ob es das auch für Windows gibt

Kommentar von nadiku ,

Disc Cleaner => CCleaner (Windows)
Tweak and Tuneup => TuneUp Utilities (Windows)

Ich würde allerdings generell von irgendwelchen Tuningtools abraten, meistens machen sie das Problem eher schlimmer als besser und eine fühlbare Verbesserung bringt es i.d.r. auch nicht.

Kommentar von DerLuc4s ,

Danke für die Ergänzung. Ich habe selber beide Programme und benutze sie. Sie löschen nur unnützen Datenmüll der sich ansammelt und nichtmehr zu nutzen sind

Kommentar von Duponi ,

ich habe aufgegeben zu zählen, wie viele totgetunte PCs ich schon von Freunden und Bekannten neu aufsetzen musste. CCleaner ist OK, benutze ich auch, Tune Up ist entweder Placebo oder tödlich.

Mach mal den Versuch, und lasse alle 16.387 Probleme, die Tune up gefunden hat, bereinigen, dann starte den PC neu, scanne ihm mit Tune up, und o Wunder, es haben sich sich wieder einige Tausend Probleme angesammelt.

Kommentar von DerLuc4s ,

Ich denke mal dass das nicht gut endet :D

Antwort
von xAcyrax, 20

Ich würde dir raten einfach die wichtigen Dateien und Programme die du benötigst auf eine externe Festplatte auszulagern und den Computer auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, das geht glaub ich am einfachsten :)

Antwort
von Nordstromboni, 28

sichere alle deine wichtigen Daten auf einer andere Festplatte / USB Stick

lege die Windows CD ein und formatiere dann deine HDD

Kommentar von PunkNightmare ,

Und wenn ich diese CD habe, kannst du mir dann vielleicht genau erklären, was ich machen muss?

Kommentar von Nordstromboni ,

https://www.youtube.com/watch?v=seFXVGbaGSk

wenn du deine Festplatte formatierst sind ALLE deine Daten weg

Bilder etz alles...

also nicht vergessen das du deine Daten die dir wichtig sind wo anders speicherst

Kommentar von PunkNightmare ,

Ja, das weiß ich, deswegen überlege ich mir das nochmal. Denke ich probiere erstmal so ein Virenprogramm aus, das mir hier empfohlen wurde. Danke für die Hilfe!

Kommentar von Nordstromboni ,

geh mal auf Systemsteuerung und dann auf Programme und schmeiß dort alles raus was du nicht kennst / neu ist

je nach dem was du für einen Internetbrowser verwendest schau dir mal dort die Addons an

Kommentar von Nordstromboni ,

mit ccleaner kannst du zb auch Programme löschen die nicht unter systemsteuerung löschen kannst

Antwort
von nadiku, 22

Welches Programm hast du dir denn runter geladen?
Auf jeden Fall würde ich den AdwCleaner drüber laufen lassen, der kann meistens schon einiges beheben bzw. deinstallieren:
http://www.chip.de/downloads/AdwCleaner_58118522.html

Alternativ kannst du bei Windows 8 auch auf "Werkseinstellungen" zurück setzen:
http://praxistipps.chip.de/computer-auf-werkseinstellungen-zuruecksetzen-unter-w...

Wenn das alles nicht hilft, installierst du am besten das Windows an sich neu - dann hast du sicher alles erwischt und hast ein quasi neues System.

Antwort
von LeMatrix, 30

Entweder du setzt windows neu auf oder du installierst dir einen gescheiten Virenschutz.

Also

Malwarebytes

UND

360 Total Secruity.  Dann machst du mit beidem (nicht gleichzeitig) einen kompletten scann und dein Laptop sollte wieder laufen.

Kommentar von nadiku ,

360 Total Security würde ich aus eigener Erfahrung weder unter Android noch auf einem Rechner empfehlen...

Kommentar von xAcyrax ,

Ich sag jetzt mal so...
Ob das jetzt "gescheite" Virenscanner sind ist eine Streitfrage.
Aber ich würde dem Verfasser raten einfach den hauseigenen Virenscanner "Windows Defender" bzw. "Microsoft Security Essentials" zu benutzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community