Frage von lenii776, 117

Komplette Nacht verschwunden. Nicht mit einem "normalen" Filmriss zu vergleichen. Was kann passiert sein?

Guten Abend,

Ich suche hier heute Rat, weil eine Freundin und ich nach langem Grübeln noch immer keine Antwort auf einen lang vergangene Nacht finden.

Es ist so: Vor ungefähr zwei Jahren haben eine Freundin und ich beschlossen das Kiffen einmal auszuprobieren. Da meine Freundin mit Leuten befreundet war, die damit vertraut sind und sich sowieso an diesem mit ihnen treffen wollte, beschlossen wir zusammen hinzugehen und es zu probieren. Wir sind also zu einer ihrer Freundinnen gegangen. Ich weiß noch, dass wir ihre Mutter angetroffen haben, die uns sage, dass das Mädchen noch schläft. Sie ließ uns aber trotzdem rein und wir gingen in ihr Zimmer. Dann haben wir mit ihr gesprochen. Das ist das letzte, was ich noch weiß. Meine Freundin wusste noch nicht einmal das mehr, sondern konnte sich nur vorstellen, dass es so gewesen ist. Ich bin mir sicher. Ab da an wissen wir nicht mehr, ob wir geblieben oder gegangen sind, wir wissen nicht, ob wir gekifft haben oder ähnliches. Und da wir gar nichts mehr wussten, blieb die Nacht auch bis vor ein paar Monaten für uns hätte es sie nie gegeben. Irgendwann aber, habe ich zusammen mit meinem Freund ein Mädchen getroffen. Er kannte sie. Ich nicht. Des halb hat es mich ziemlich gewundert, als sie mir um den Hals fiel und mir sagte, es wäre eine tolle Nacht gewesen und wir müssten sie wiederholen und es hätte ja solchen Spaß gemacht. Ich war komplett überfordert mit der Situation und war sicher ich hatte dieses Mädchen noch nie vorher gesehen. Ich hab das meiner Freundin erzählt und ab da fingen wir an zu recherchieren. Aber das einzige was wir durch eine Freundin, die uns gesehen hat herausfinden konnten war, dass wir in einem Club gewesen wären und ich dort mit dem Mädchen, was ich ja eigentlich nicht kannte rumgeknutscht hätte. Auch daran habe ich keine Erinnerung mehr.

So und heute sind meine Freundin und ich wieder auf dieses Thema gekommen und wollen unbedingt wissen war passiert ist. Es kann doch nicht sein, dass man einen Filmriss hat, der sich so gravierend äußert oder? Soweit ich weiß erinnert man sich doch wenigstens an Bruchstücke und merkt direkt am Morgen, dass irgendwie was fehlt aus einer Nacht. Meinetwegen auch alles, aber man merkt doch, dass einem Erinnerungen fehlen und nicht erst 2 Jahre später. Aber bei uns ist es wirklich so, dass wir die beschriebene Situation wissen, aber dann nichts mehr. Die ganze Nacht ist als wäre sie nie vorgekommen. Wir erinnern uns an kein Bruchstück mehr. Wir können nicht einmal mehr sagen, ob an dem Tag danach irgendwas anders war als sonst. Anscheinend muss ja alles gewesen sein wie immer ansonsten würde man sich doch erinnern oder? Also meine Frage ist jetzt, kann man in diesem Fall von einem ganz normalen Filmriss reden? Und was könnten die Gründe dafür gewesen sein? Wir haben schon überlegt, ob es vielleicht K.o Tropfen und Drogen wie Extasy gewesen sein könnten.

Wir freuen uns über jede hilfreiche Antwort. Danke schonmal im Voraus!

Antwort
von xo0ox, 48

Also THC ist es bestimmt schon mal nicht.

K.O-Tropfen schliesse ich auch eher aus, den schliesslich machen die (wie der Name schon sagt) dich K.O. also du bist ziemlich schnell weg und weisst nichts mehr, ihr wisst allerdings das ihr in einem Club wart. Anzumerken ist noch, das man bis zur Einnahme von K.O.-Tropfen in der Regel noch alles weiss und erst danach der Filmriss, etc. einsetzt.

PS: Es könnte ja allerdings sein, das ihr eine sehr kleine Dosis bekommen habt und dem sogar zugestimmt, den K.O-Tropfen hauen dich nicht einfach um, bei der richtigen Dosis soll es einem Alk-Rausch sehr nahe kommen und auch ganz amüsant sein, allerdings hat man dann auch nicht so richtig einen Filmriss.

Antwort
von seife23, 42

Höchstens BDO, GBL oder GHB. Alles andere Knockt dich entweder direkt richtig hart aus oder erzeugt einfach einen anderen Rausch.

Vielleicht habt ihr ja gekifft, seid dann in den Club habt dort was getrunken und euch hat jemand was reingemacht. Viele Leute kennen die Dosierung von BDO etc nicht genau und da kann es dann auch mal passieren, dass man zu wenig oder zu viel dosiert. Ich denke jetzt mal nicht, dass ihr beide einfach bis ins Koma gesoffen habt, denn das hättet ihr am Tag darauf gemerkt. 

Antwort
von Dennis420xi, 44

Ich hab selber 4 Jahre lang jeden Tag krank viel geraucht ich erinnere mich auch nicht mehr an wirklich viel. Wenn ein Kumpel mir ne Story von damals erzählt weis ich das meistens nicht mehr ^^ klingt zwar dumm ist aber so. Seit ich nicht mehr so viel Rauch ist mein Gedächtnis schon besser ich erinnere mich zwar nicht mehr an die Storys aber ich erinnere mich an die Sachen die danach passiert sind keine Sorge das kann schon mal vorkommen ^^

Kommentar von seife23 ,

Kennt glaube ich jeder Kiffer x)

Kommentar von lenii776 ,

Es sind aber keine einzelnen Storys die fehlen sondern eine ganze Nacht. Hatten wir nicht Erzählungen andere gehort, wüssten wir nicht mal das es dies nach gegeben hat.

Antwort
von EmtBayern, 62

THC kann es bei solch einer Amnesie nicht sein. Für mich klingt dass stark nach KO-Tropfen oder was ähnlichem

Kommentar von lenii776 ,

Das haben wir uns auch schon gedacht, dass THC nicht, der Grund sein kann. 

K.O- Tropfen müssten, dann ja nicht ihre Komplette Wirkung gezeigt  haben, oder? Ich denke wären wir in Ohnmacht gefallen, dass hätten wären wir jawohl im Krankenhaus wach geworden. Könnten die auch anderes wirken? 

Danke für deine Antwort :)

Kommentar von EmtBayern ,

Je nach Dosierung der Tropfen kann dass Verhalten des Einnehmenden zwischen sexuell Enthemmet über Fremdgesteuert bis zu Koma gehen

Kommentar von lenii776 ,

Was kann ich mir unter fremdsteuerung vorstellen?

Kommentar von EmtBayern ,

Dass derjenige zwar "wach" ist aber nur auf "Eingaben" von anderen reagiert

Kommentar von Welux ,

Rohypnol wirkt bei jedem Menschen leicht anders. Vergleichbar ist die einsetzende Wirkung mit nem Opiat / Alkoholrausch. Es gibt auch Menschen die sich selbst Roofys verpassen, weil sie dieses Gefühl vom wegdämmern mögen.

Die Person muss nicht einmal fremdgesteuert sein, bei einer gewissen Dosis sind Menschen immer noch fähig zu handeln, wissen aber gar nicht mehr warum und was sie gerade tun. Gibt Menschen die sich mit Rohypnol umbringen wollten und mit 20 Roofys im Magen noch Auto gefahren sind und am nächsten Tag von nichts mehr wissen. 

Das Finale ist übrigens nicht "Koma" sondern "Tod" - es ist relativ "einfach" Rohypnol wenn es rein ist, so zu dosieren das die Person stirbt. Da braucht es gar nicht mal viel von.

Antwort
von aXXLJ, 18

Zum bessern Verständnis, wie Erinnerungslücken entstehen können:
http://www.zdf.de/37-grad/eine-verhaengnisvolle-nacht-stefan-arzberger-gefangen-...

Antwort
von Potts86, 43

Woodoo

Kommentar von lenii776 ,

Da könnte natürlich  auch sein ;)

Kommentar von Potts86 ,

joa oder Aliens man weiß ja nie😉 nee aber im ernst Ecstasy kannst schonmal streichen. Mein erster Gedanke war ebenfalls K O Tropfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community