Frage von SniperFreak62, 83

Komplett Wasserkühlung bis 70/80€ gibts da was?

Wollte vorher den i7 6700K mit einen Dark Rock 3 kühlen. Doch hat wer die Idee gehabt eine komplett Wasserkühlung zu nehmen, die leise ist. Fönde ich sehr cool, da man dann kein Klotz auf dem Mainboard hat.

Antwort
von tactless, 60

Die Kompaktwasserkühlungen für "Arme" taugen leider nicht sehr viel. Ein anständiger Towerkühler kühlt besser als so eine Kompaktwasserkühlung. 

Diese Kompaktwasserkühlungen haben eigentlich nur eine Daseinsberechtigung für kleine Gehäuse (ITX z.B.) in denen ein Towerkühler keinen Platz hat. 

Oder eben für Leute die bei ihren Kumpels sagen wollen "hey guckt, ich habe eine krasse Wasserkühlung". 

Ich selber habe mir meine damals auch nur aus Optikgründen gekauft und musste dann schnell feststellen, dass die Kühlleistung nicht so Bombe ist. Darum habe ich sie schon vor ~ 2 Jahren wieder raus geschmissen, und nutze wieder einen vernünftigen Towerkühler. 

Expertenantwort
von Marbuel, Community-Experte für Computer & PC, 17

Ne vernünftige Wasserkühlung kostet 500 - 1000 Euro. Diese AIO-Lösungen sind in meinen Augen minderwertiger Müll. Keine Entkoppelung und billige lärmende Pumpe. Dann lieber Luft. Da gibt es auch kompaktere Kühler, die lautlos und wartungsfrei kühlen.

Antwort
von coooler1337, 38

Die Wasserkühlung von Arctic ist Top kansnt ja mal anschauen ^^ http://cpu-kuehler-test.net/arctic-liquid-freezer-240/

Antwort
von chef32, 47

Ein kühler ist sinnvoller da er eine bessere Kühlleistung hat. Von AiO WaKü rate ich ab!

Kommentar von Rakisch ,

Das stimmt nicht. Eine Wasserkühlung hat eine bessere Kühlleistung.

Kommentar von chef32 ,

nicht unbedingt. Die meisten Wasserkühlungen, wir reden hier von Kompaktwasserkühlung, haben schlechtere Kühlleistungen als gute CPU-Luftkühler. Selbst die Corsair Hydro Serie!

Antwort
von MarkusBu, 33

http://amzn.to/1OTzY7P nimm davon die billigere für 80-90€ die kühlt echt super. ich habe meinen i7 6700k damit immer zwischen 30-40 grad

Antwort
von Winterfell7102, 31

Naja, ein Radiator macht schon ordentlich Brummbrumm und die Leistungssteigerung ist im einstelligen Prozentbereich. Bei einem Komplettset werden die 80 Euro aber kaum reichen.

https://www.alternate.de/Hardware-Komponenten-Cooling-Wasserk%C3%BChlungen/html/.../wasserk%C3%BChlung%20cpu/Suche&gclid=CjwKEAjw6_q5BRCOp-Hj-IfHwncSJABMtDaiBSra9bXxBkOY_HqBNFJq-QCPd_r-mv0MbjqTAbULjhoC1jbw_wcB

Vielleicht hilft dir das weiter.




Kommentar von Rakisch ,

Also erstmal, macht ein Radiator garkeine Geräusche, wenn überhaupt die Pumpe und die Lüfter... Und glaub mir, eine Wasserkühlung bringt deutlich mehr als nur einen "einstelligen Prozentbereich" - woher hast du den schwachsinn?

Kommentar von Winterfell7102 ,

Schon wieder so ein möchtegern-Computerfreak der denkt alles zu Wissen.

Eine Wasserkühlung hat einen großen Zweck: Angeben! Ich denke da bist du ganz groß drinn.

Kommentar von Marbuel ,

Er hat aber recht. Ein Radiator ist nur ein Metallkörper, durch dem Wasser fließt. Da brummt gar nichts. Die Pumpe brummt und die Lüfter.

Kommentar von Winterfell7102 ,

Komplettwasserkühlung braucht einen dreierradiator, eine normale luftkühlung hat auch bloß 4 kühler. mag sein das sie leiser ist, aber ausser zum angeben bringt eine wakü kaum was

Antwort
von Matthiaslk, 43

Google ist dein freund

wasserkühlung ist natürlich viel cooler kostet aber glaub ich mehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community