Kommunalwahlen, Kreuze übrig - wie läuft das ab?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hei, mSill, kumulieren und panaschieren lauten die Geheimnisse eures Kommunalwahlrechts. Auf deutsch: Je mehr Kreuzchen ein Kandidat bekommt, desto eher wird er gewählt. Du kannst also, wenn du nicht nur Herrn X, sondern auch Frau Y und Frau Z in den Gemeinderat wählen willst, deine Kreuzchen verteilt: Dem einen 30, der anderen 15, der dritten acht ~~ oder so. Deine Kreuzchen ( = Stimmen) kannst du auch verfallen lassen, Übrigens bist du mit den Kreuzchen nicht an Parteien gebunden, sondern kannst sie kreuz und quer über den Wahlzettel verteilen ...hier drei, dort fünf, da sieben, jenem vier undsofort. Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EgonL
18.02.2016, 15:55

DANKE, so ist es !!!

0

OOps, wie kommst du auf 53 Stimmen? Das klingt ein wenig absurd, also frag mal lieber noch mal nach bevor du deinen Stimmzettel komplett ungültig machst.

Wenn du mehr Stimmen hast als du vergeben möchtest, dann verfallen die anderen Stimmen, so du keine Liste angekreuzt hast auf der diese Verteilt werden.

LG Mata

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mSkill
18.02.2016, 13:25

Also wenn ich auf unsere Gemeinde Seite gehe, steht da 53 Stimmen für die Stadtverordnetenversammlung zu vergeben

1

zehnvorzwei hat schon die Stichworte genannt, kumulieren und panaschieren.
Ich nehme an, du nimmst an den hessischen Kommunalwahlen in wenigen Wochen teil?
Informationen zum Wahlverfahren gibt es bei der Landeszentrale für politischen Bildung Hessen.
http://www.deinedemokratie.de/

An die anderen, die meinen, es gibt nur 1 oder 2 Stimmen, aber keine 53:
Doch das gibt es. Auch wenn man es selbst nicht kennt, weil es am eigenen Wohnort nicht so ist. Es soll auch Sachen geben, die jenseits des eigenen Wissens sind. Bitte nicht gleich annehmen, jemand hätte etwas nicht verstanden, dass "nicht Verstehen" oder besser "nicht Kennen" lag in diesen fall bei euch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt grundsätzlich nur eine Stimme (ein Kreuz), außer bei der Bundestagswahl, wo man ein Kreuz für die Partei und eines für ein Direktmandat hat.

Dein Wahlzettel wäre mit 18 Kreuzen einfach ungültig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bestimmt hast du da etwas falsch verstanden. 53 Kreuze auf einem Wahlzettel ist unmöglich. Informiere dich genau im Gemeindebüro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?