Frage von SayuriSaya, 96

Kommt Saturn der Erde wirklich näher dieses Jahr?

Hey Ich habe gerade auf facebook gelesen das Saturn dieses Jahr der Erde so nahe kommt das man ihn nit bloßem Augen sehen kann. Stimmt das? Wenn ja wann? Und kann man das hier in Deutschland sehen?

Lg jessi

Antwort
von CATFonts, 57

Nun, soo nah, das man ihn, und seine Ringe mit bloßen Auge sehen könnte, kommt der nun wirkklich nicht, höchstens einen schwächer leuchtenden Stern würde man in einer dunklen Umgebung (also weit ab von Straßenbeleuchtung auf dem Lande) entdecken können.

Sowohl Erde als auch Saturn umkreisen ja die Sonne auf eliptischen Bahnen, daher ist der Abstand von der Erde leicht unterschiedklich, wenn jeweils beide azuf der gleichen Seite der Sonne sich befinden, du den Saturn also genau von der Sonne weggesehen sehen würdest. Das sind ja jedesmal die geringsten Entfernungen, und wenn das dann passiert, wenn auxch der Saturn am dichtesten zur Sonne seiner Bahn folgt, und gleichzeitig die Erde mit ihrer Elipse den entferntesten Punkt erreicht hat, ist der relativ seltenste Fall der größpten Nähe erreicht.

Aber dann ist der Saturn noch immer gut 8 mal so weit von uns weg, als wir von der Sonne entfernt sind. Im umgekehrten Fall, wenn also Erde und Saturn jeweils auf der entgegengesetzen Seite der Sonne stehen, und gleichzeitig der Saturn seinen sonnenfernsten Punkt erreicht hat beträgt der Abstand etwa dem 11 fachen Abstand Erde/Sonne.

Wenn du deinen Arm ausstreckst, wäre der Durchmesser der Sonne in etwa gleich der Breite deines Daumens. Der Saturn isat aber 12 x kleiner, und dann noch 11 mal sao weit weg, das bedeutet, dass du den Saturn mit einer am ausgestreckten Arm gehaltenen Stecknadel noch abdecken kannst.

So viel zu "mit bloßem Auge"

Kommentar von SayuriSaya ,

Haha danke. Richtig tolle erklärung!

Danke XD

Antwort
von Startrails, 36

Hallo,

geh mal raus und schau in Richtung Süden - dort siehst du den Saturn wunderbar am Himmel stehen und in unmittelbarer Nachbarschaft zu ihm befindet sich auch noch der Mars. Einfach ein herrlicher Anblick.

Der Saturn geht momentan gegen 23:30 Uhr auf und verlagert seine Aufgangszeiten in den kommenden Wochen immer weiter in Richtung früher Abend. So kann man ihn schon wunderbar mit dem Einbrechen der Dämmerung sehen.

Sicherlich ist er der Erde immer mal näher und dann mal wieder weiter weg, aber so nah, dass man jetzt Ringe oder so mit bloßem Auge sehen würde, das wird nicht passieren.

Ende Mai/ Anfang Juni befindet er sich in der Opposition - Sonne, Erde und Saturn bilden quasi eine Linie und während dieser Zeit leuchtet er am dollsten während seiner ganzen Sichtbarkeitsperiode.

Wenn noch Fragen sind, dann einfach immer nachfragen :-)

Antwort
von hauseltr, 42

Juni/Juli 2016 - Saturn günstig am Abendhimmel - sichtbar in Mitteleuropa

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten