Kommt Neurodermitis wahrscheinlich wieder zurück?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, das solltest Du Deinen Hautarzt fragen. Er kann Dir auch die möglichen Auslöser der Krankheit nennen. Du hast nicht die Krankheit an sich geerbt, sondern die Veranlagung dazu. Versuche, diese Auslöser (weiterhin) zu meiden, und freu Dich darüber, dass Du schon so lange beschwerdefrei bist. Du verwendest bestimmt vom Arzt empfohlene oder verordnete Hautpflegeprodukte. Es ist hier vieles möglich; ich halte es für wahrscheinlich, dass Du noch länger ohne Beschwerden bleibst. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peter261
15.11.2015, 19:17

Danke für die Antwort :). Aber ich benutze seit es aufgehört hat (also mit 13- 14) keine Hautpflegeprodukte mehr. Ich habe mich grade im Internet noch ein wenig informiert und gemerkt, dass es ja recht oft so ist, das man nach der Pubertät wieder Neurodermitis bekommt.. :/ 

0

Ich selber habe Neurodermitis. Diese "Krankheit"' ist vererbbar und wird dich dein ganzes Leben begleiten ist aber keinesfalls Ansteckend.
Suche einen Hautarzt auf, der dich darüber aufklärt! Es gibt Phasen an denen nichts zu sehen ist, wiederum gibt es welche an denen man es sehen kann. Ich habe es von meiner Oma über meine Mutter bekommen.. Kopf hoch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?