Frage von YoungKusa, 29

Kommt man wirklich weiter?

Dieses Jahr bin nicht wirklich die Beste in der Schule gewesen. Habe jetzt Angst sitzen zu bleiben. Meine Mutter sagte aber, dass ich trotzem weiter komme, wenn sie sagt, dass ich weiter soll. Geht das wirklich?

Antwort
von conelke, 7

Wie soll das funktionieren? Wenn Du das Klassenziel nicht erreichst, wirst Du auch nicht versetzt, da kann Deine Mutter auch ncihts dagegen machen. Außerdem würde es Dir auch nichts bringen, da Du in der nächsten Klasse noch mehr Probleme bekommen würdest. Der jetzige Stoff muss ja erst einmal richtig sitzen, bevor man den Stoff der nächst höheren Klasse anvisiert.


Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 6

Im Normalfall entscheidet die Schule über die Versetzung.

Es sei denn, deine Schule gehört zu einem Versuchsprogramm, bei dem das "Sitzenbleiben" vorübergehend außer Kraft gesetzt wurde. Dort müssen die Eltern einen Antrag stellen, wenn sie wollen, dass ihr Kind die Klassenstufe wiederholt.

http://www.eltern-fuer-bildung.de/26-09-2012-Individuelles-Lernen-s.296.0.html

Antwort
von cireball, 19

Da hat sie leider nicht Recht. Es gibt genaue Bestimmungen, mit welchen Noten man versetzt wird und wann nicht. Da kann deine Mutter nichts beeinflussen.

Ich finde es gut, dass du dir auf jeden Fall darüber bewusst geworden bist, dass du nicht dein Bestes gegeben hast. Du musst lernen, dass es in deiner Hand liegt, was du aus deinem Leben machst. Sitzenbleiben ist keine Schande, ganz bestimmt nicht. Aber vielleicht kannst du noch durch mündliche Mitarbeit oder Zusatzarbeiten an den Noten feilen? Sprich mal mit den Lehrern.

Viel Glück

Antwort
von highlandtiger, 12

Die Eltern können nur sagen, dass man sitzen bleibt, über Versetzung entscheidet die Schule

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten