Frage von steen44, 29

Kommt man als Student mit 400 euro im Monat klar?

Ich studiere noch nicht aber habe es vor und ich möchte von Zuhause ausziehen, weil ich mich mit meinen Eltern nicht wirklich verstehe. Ich habe mir heute Gedanken darüber gemacht und wollte einfach mal fragen mit wie viel Geld ihr klar kommt und ob 400 euro reichen würden, wenn man auf einiges verzichtet.

Antwort
von wilees, 14

Bevor Du darüber nachdenkst von zuhause auszuziehen solltest Du erst einmal Deinen Schulabschluß bewältigen, Und um studieren zu können benötigst Du mindestens ein Fachabitur. Und davon bist Du z.Z. noch meilenweit entfernt.

Antwort
von amb0s, 14

Informiere dich einfach über deinen wahrscheinlich vorhandenen Anspruch auf Unterhalt, den dir deine Eltern - abgesehen von wenigen Ausnahmefällen - leisten müssen. Damit solltest du auf mindestens 735 Euro mtl kommen, vgl. BGB und die Düsseldorfer Tabelle.
Sollten deine Eltern nur beschränkt leistungsfähig sein, so ist evtl BAFöG noch eine Option.

Du kannst ggf auch einen Anwalt für Familienrecht kostenfrei beauftragen. Informiere dich zu Beratungskostenhilfe.

Ich selbst bin auch den Rechtsweg gegangen. Mühsam, doch damals hatte ich keine andere Chance.

Viel Glück!

Antwort
von Ginger1511, 28

Hi, ich studiere zwar noch nicht, aber mein Bruder hat auch das Thema ausziehen schon oft mit meinen Eltern diskutiert und ich glaube es wird schwierig, aber es kommt drauf an, wo du hinziehen willst und ob du eher anspruchsvoll bist oder eher bescheiden. 

Antwort
von Lemontealove, 21

Kommt drauf an, welche Fixkosten du hast.
Wenn du die € 400,-- zum reinen Verbrauch hast, ist es genug.
Wenn du Miete, Strom, Versicherung, Handy/Internet, Fahrtkosten und Lebensmittel sowie Lernmaterial mit € 400,-- bezahlen willst, wird's verdammt schwer.

Antwort
von sonnymurmel, 19

Gegenfrage:

Was willst/musst du von den 400 Euro bezahlen?

Antwort
von Kirschkerze, 19

...die 400 gehen ja allein schon für Miete weg...selbst wenn du in einer WG bist

Antwort
von Rendric, 29

Kommt darauf an, was du davon bezahlen musst.

400 Euro als Einzelperson nur für die Lebenserhaltung (Lebensmittel und Hobby) reicht schon aus.

Wenn du damit aber noch Miete bezahlen musst, wird das sehr eng. Je nach Ort kosten ja auch schon einzelne WG-Zimmer um die 300 Euro.

Antwort
von Dovahkiin11, 22

Das hängt vor allem von den Mietkosten ab. Studiengebühr beträgt hier rund 50€ im Monat. Mietkosten von vielleicht 250€ aufwärts (schwer zu sagen). Wenn du in eine WG außerhalb des Stadtzentrums ziehst, hast du die besten Chancen. Dann kommt noch Essen dazu (ca. 70-100€ im Monat, auch sehr variabel) dazu. 


Antwort
von lieblingsmam, 20

Zum Leben ja, aber Miete und Nebenkosten kannst Du damit nicht stemmen.

Antwort
von amb0s, 22

Nur, wenn du beinahe keine Wohnkosten hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten