Frage von Fernseher0809, 20

Kommt mab für eshisha handel in den knast?

Hey! Ich habe einen Kollegen getroffen der eshishas verkauft... Er kauft viele im Internet und verkauft sie für mehr. Das ist ja eigentlich steuerhinterziehung? Er meint aber dass er dafür nicht ins Gefängnis kommt. Was für strafen kõnnen auf ihn zukommen wenn er auffliegt?

Antwort
von RobertWeemeyer, 9

Waren in größeren Mengen einzukaufen und einzeln mit Gewinn zu verkaufen, ist das Prinzip des Einzelhandels. Daran ist an sich nichts Verbotenes. Aber man sich natürlich an die gesetzlichen Vorschriften halten. Insbesondere muss man den Gewinn versteuern.

Wenn dein Kollege das nicht tut, kann er in der Tat wegen Steuerhinterziehung verfolgt werden. Allerdings ist eine Haftstrafe unwahrscheinlich, außer wenn es um richtig hohe (sechs- oder siebenstellige) Summen geht. Bei geringeren Beträgen gibt es normalerweise eine Geldstrafe - und natürlich muss die Steuer nachgezahlt werden, plus Hinterziehungszinsen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten