Kommt Können von Wollen?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 7 Abstimmungen

Nein 71%
-> Kommentar 14%
Ja 14%

9 Antworten

-> Kommentar

"Können" geht auch instinktiv, ohne es wollen zu müssen, d. h. Du tust manche Dinge unbewusst "einfach so".

Es ist also nicht unbedingt ein Wollen erforderlich, um zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

können besitzt eine völlig andere Bedeutung als wollen. Darüberhinaus kann können sogar 2 verschiedene Dinge meinen:

- können im Sinne von etwas möglicherweise in die Wege leiten. "Ich könnte ja mal eine Runde ums Haus machen". Dies steht im Konjunktiv (Möglichkeitsform)

- können im Sinne von zu etwas in der Lage sein, weil man es gelernt hat - es eben kann.

Wogegen wollen aussagt, ob bei jemand ein Bedürfnis vorhanden ist. "Will jemand eine Runde ums Haus machen ?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. "Können" kommt nicht von "wollen", denn "können" kann "wollen" ausschließen und umgekehrt.
Allerdings haben "können" und "wollen" insofern etwas miteinandner zu tun,  dass etwas zu können das Wollen beflügeln kann oder etwas zu wollen Ansporn sein kann, sich Können zu erwerben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich ist es so, zumindest bei Mathe, wenn ich es will, kann ich es, nur das ist nie der Fall hahah aber ein Beispiel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Können kommt von kann

Und wollen von will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Können ist, ob man Fähig dazu ist. Wollen ist, ob man das Bedürfnis dazu hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

JA ... im übertragenen (!nicht aber im grammatikalischen!) Sinn.

Dass "Können" vom "Wollen" kommt, ist eine alte Wahrheit in einer kurzen Redewendung zusammen gefasst.

Zu erklären ist es so:

Wenn du etwas sehr gut kannst, dann kannst du das nur deswegen so gut, weil du es gut können wolltest und daher immer und immer wieder gemacht (geübt, trainiert, gelernt) hast, und zwar so lange, bis du es so gut kannst wie jetzt.

Du könntest das Ganze auch umdrehen und sagen:

Ohne Wollen kein Können! 

;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Nein, sonst wäre ich in meinem nebenjob gut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Nicht umbedingt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?