Frage von lorenziano, 56

Kommt jetzt die Wahrheit raus?

wird durch die Unwetter gezeigt ,dass Deutschland nicht wirklich gut geschützt ist. Das sah ja in Südbayern so wie in Thailand 2004 aus (ohne Witz). Wir sind zwar ein fortgeschrittenes Land,sind wir aber auch vor Naturkatastrophen geschützt. Was wenn z.B München von einem Megabeben (ist ja wahrscheinlicher,da die Alpen eine Erdebenregion ist ) von 9.0 getroffen wird ? Wird es dann genau so glimpflich ausgehen wie in Tokyo( wenig schäden) oder wäre die Hightech-Stadt Deutschlands dann in Schutt und Asche?

Antwort
von Michia12, 18

Dagegen kann man sich fast nicht schützen, bei so etwas ist selbst der Mensch der Natur ausgeliefert.

Antwort
von michi57319, 18

Wenn der Mensch alles Wissen in den Wind schlägt und trotzdem dort baut, wo es bei starken Regenfällen kritisch werden kann, ist der Mensch doch selbst Schuld!

Wenn die Vulkane in der Eifel ausbrechen, wird es erst richtig "lustig".

Es gibt Szenarien, die sind unwahrscheinlich und welche, die wahrscheinlicher sind.

Hochwasserschäden sind vorprogrammiert, wenn man direkt am Fluss baut.

Gegen solche Wetterlagen, die wir jetzt hatten, ist kein Kraut gewachsen, da hilft die beste Vorsicht nicht. Da müssen wir durch und wieder aufbauen. Beim nächsten Mal trifft es vermutlich andere Landstriche.

Antwort
von Davidtheanswer, 8

Nimm weniger Medizin und denk mal selber nach... dann versuchst du die Frage noch einmal besser zu formulieren. 

Antwort
von Philipp056, 37

Was erwartest du bei so großen Regenmassen innerhalb von kurzer Zeit?

Kommentar von lorenziano ,

was soll deine Frage heißen?

Kommentar von Philipp056 ,

Das nicht mehr viel zu verbessern ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten