Frage von annawielala, 51

Kommt in dem folgenden Satz ein Komma?

Hallo , ich schreibe gerade eine Bewerbung und weiß nicht, ob in dem folgenden Satz ein Komma kommt. Ich habe das Komma jetzt mitgeschrieben, wenn es falsch ist bitte korrigiert mich. Danke :)

Gemeinsam mit dem Kunden eine Reise nach seinen Ansprüchen zu planen, stelle ich mir anspruchsvoll vor.

Antwort
von DerTroll, 28

Ja, das ist ein erweiterter Infinitiv mit "zu". Also "zu planen" der Infinitiv und der ist erweitert durch "Gemeinsam mit dem Kunden eine Reise nach seinen Ansprüchen". Deshalb ist das Komma da richtig. Aber du kannst den Satz so nicht ausdrücken. So würde es bedeuten, daß das sich vorstellen eine anspruchsvolle Sache ist. Du willst sagen, daß du es für eine anspruchsvoll hälst.

Antwort
von dresanne, 22

ich würde schreiben:

Es entspricht meinen Wünschen, gemeinsam mit dem Kunden seine Reisen zu seiner Zufriedenheit zu planen. Dafür würde ich mir gern die entsprechenden Fähigkeiten aneignen.

Antwort
von Willibergi, 28

Ja, das Komma ist dort völlig korrekt gesetzt - hier liegt ein Infinitivsatz vor. ^^

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort
von Deponensvogel, 8

Nach der neuen Rechtschreibung gehört kein Komma hin, erweiterte Infinitive wurden restlos gestrichen.

Der Usus ist aber, eines zu setzen. 

Kommentar von LolleFee ,

"erweiterte Infinitive wurden restlos gestrichen."

Aha... http://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/komma#K117

Kommentar von Deponensvogel ,

Erweiterte Infinitive verlangen nach der neuen Rechtschreibung kein Komma. Deshalb werden im Regelwerk auch keine Partizipialphrasen erwähnt.

Regel 114 und 116 sind ungültig. Da hat der Duden das Regelwerk falsch ausgelegt. Er macht die Erläuterung (die eigentlich die Außerkraftsetzung des Paragraphen ist, in dem sie steht) zur Regel. Damit stellt er das ganze Regelwerk auf den Kopf.

Das sieht man allein an diesem Beispiel:

Sie weigerte sich, zu helfen.

Das ist ein nackter Infinitiv. Unmöglich kann hier ein Komma stehen (auch nicht in der Alten Rechtschreibung!). 

Wenn du hier klug kommen willst, dann schlag im amtlichen Regelwerk  § 74 nach. 

Antwort
von Skibomor, 22

Komma sitzt richtig - aber der ganze Satz ist etwas schräg. Wieso anspruchsvoll?

Antwort
von Viki999, 24

Gemeinsam mit dem Kunden, eine Reise nach seinen Ansprüchen zu planen, stelle ich mir anspruchsvoll vor.

Denke mal dass das so stimmt ;)

Könnte allerdings auch so sei dass das das Komma nach "Kunden" nicht vorhanden sein muss ..

Kommentar von DerTroll ,

Das Komma nach "Kunden" muß nicht nur nicht sein, es gehört da absolut nicht hin!

Kommentar von Lapushish ,

Kein Komma nach Kunden

Kommentar von Viki999 ,

ich sag jaa, war mir nicht sicher ^^ obwohl es auch bestimmte Sätze, sogenannte Einschübe, gibt und dieser könnte das theoretisch auch sein, jedenfalls kann man das so verstehen^^

Antwort
von Leisewolke, 17

Komma steht richtig , aber der Satz hört sich irgendwie komisch an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten