Frage von Gripsholm, 15

Kommt im Viehhandel das Kuh-Leasing auch heute noch vor, d.h. besteht für arme Bauern die Möglichkeit, eine Kuh gegen Miete zu leihen (sog. "Milchzins)"?

Antwort
von Gripsholm, 6

Danke Daoga. Weisst Du vielleicht, ab wann etwa das "Kuh-Leasing" an Bedeutung verlor (bis in die 1930er Jahre war es jedenfalls noch üblich, dass der Bauer dem Viehhändler einen sog. "Milchzins" entrichtete, d.h, er erhielt die Kuh sozusagen zum Gebrauch und musste einen Teil vom Verkauf aus der erwirtschafteten Milch dem Viehhändler abliefern).

Antwort
von Daoga, 7

Rein rechtlich besteht die Möglichkeit des Leasings im normalen Viehhandel sicher noch, aber wer als Bauer so arm wäre, sich eine Kuh nicht selbst leisten zu können, wird mit Sicherheit kein Bauer sein, sondern sich einen anderen Job suchen. Es gibt aber modernes Tier-Leasing für Öko-Freaks, wo man sich Hühner (für Eier), Kühe oder Ziegen (für Milch) oder andere Tiere leasen kann, wenn man selber keinen Bauernhof hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten