Frage von ServusPiefke, 127

Kommt es mir nur so vor, oder ist die Rede,- und Meinungsfreiheit in Deutschland eingeschränkter als in Österreich ?

Das fällt mir ganz extrem hier auf gutefrage auf.

Antwort
von gigunelsa, 66

Rede- und Pressefreiheit ist angeblich in Deutschland groß geschrieben. Und eigentlich stimmt es ja auch.

Nur nimmt es wohl Österreich mit der sog. politischen Korrektheit nicht so supergenau wie wir Deutschen. Bei uns wird ja sofort geschrieen, wenn jemand etwas äußert, was  dem derzeitigen Status  n i c h t   entspricht, egal ob Politiker oder Privatperson.  Es wird sofort scharf gerügt, was ich aber bei bestimmten Theman auch vollkommen in Ordnung finde.

Andererseits werden oft Begriffe einfach umgenannt, der Sinn bleibt aber der gleiche, da fehlt mir dann oft das Verständnis. Ein intoleranter Mensch wird dadurch wohl nicht ein bisschen toleranter!

Gruß gigunelsa

Kommentar von ServusPiefke ,

Eine Kennerin, gute Antwort :-) 

Kommentar von Jewi14 ,

Nein, ein ganz schlechte Antwort. Denn du nimmst dir das Recht heraus, deine Meinung frei zu verbreiten und Reaktionen darauf zu verbieten und es als "gerügt" und "intolerant" darzustellen.

Wenn du dir das Recht heraus, nimmst, deine Meinung frei zu sagen, musst du damit leben können, dass andere es auch tun und dir widersprechen.

Gerade in rechten Kreise wird genauso argumentiert wie du es gerade tust. 

Kommentar von ServusPiefke ,

Interessant was du alles aus einem Satz heraus interpretierst. Deshalb bin ich froh Österreicher zu sein, hier kann man noch reden, wie einem der Schnabel gewachsen ist :) 

Ps: Dein Manipulationsversuch zieht bei mir nicht !

Kommentar von Jewi14 ,

Bitte habe Verständnisse, wenn ich über dich nun nur noch mit dem Kopf schütteln. Da es für einen Österreicher offenbar nicht begreifbar ist noch mal langsam: Wer seine Meinung sagt, muss auch damit leben, dass andere diese nicht gut finden. 

Dies aber als Einschränkung der Meinungsfreiheit darzustellen, ist falsch.

Einfach genug für dich???

Kommentar von ServusPiefke ,

Du musst nicht von mir, auf alle anderen Österreicher schließen, ich bin nur EIN Mensch. Erkennst du das paradox ?   

Antwort
von Matthes500, 11
Ja

Wenn die Meinung so geäußert wird das es einigen gefährlich oder unbequem erscheint wird derjenige gerne Mundtot geschrien oder öffentliche Foren löschen z.B gerne derartige Beiträge ( Hust,räusper). Meinungsfreiheit ja im Fall z.B bei der Flüchtlingsfrage - aber Bitte nur das "Für" die Meinung "Nein" bedeutet gleich = Nazi.............Also schön mit dem Fähnchen im Wind dann klappt es auch mit der Meinungsfreiheit ohne das man wo anstößt

Antwort
von FrageAntwo, 35
Nein

Ich kenne mich jetzt mit der österreichischen Meinungsfreiheit nicht sonderlich gut aus aber in Deutschland ist die Meinungsfreiheit sehr gut gewährleistet. Lediglich so Sachen wie Holocaustleugnung,Volksverhetzung oder Beleidigung sind strafbar. Das ist aber auch gut so und in Österreich genauso. 

Wie begründest du denn deine These näher?

Kommentar von ServusPiefke ,

Die Deutschen legen jedes Wort auf die Goldwaage.

Kommentar von FrageAntwo ,

Achso so meinst du das.Ich dachte du meintest den rechtlichen Rahmen der ist nämlich in DE und Österreich sehr ähnlich. Okay das mag sein. Ich war noch nie in Österreich weshalb ich das nicht beurteilen kann. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten