Frage von lollo97, 123

Kommt es desöfteren vor bzw wie kann man das verhindern?

Kommt es vor dass frauen bei der geburt urinieren oder auch "groß" machen weil sie in diesem moment keine kontrolle darüber haben? Kann man das iwie gezielt verhindern?

Antwort
von landregen, 66

Ja, das kann passieren, und es macht überhaupt nichts, weil alle in dem Moment wirklich andere Sorgen haben. Es gibt noch mehr Aussscheidungen aller Art während der Geburt: Fruchtwasser, Blut, Fettschmiere des Kindes, evtl. Ausscheidungen des Kindes usw.

Sinnvoll ist es, kurz vor den Presswehen noch mal die Toilette aufzusuchen. Der Darm und auch die Blase sind meist sowieso leer, wenn man Wehen durchmacht, denn das treibt auch Urin und Kot aus, so dass man vor der Geburt meist alles schon auf der Toilette loswird.

Antwort
von NicoleU, 43

Wenn du noch fit genug bist gehst du auf die Toilette. Hast du einen Tropf oder pda bekommst du zwischendurch einen Katheter. Du kannst das irgendwann nicht mehr unterscheiden ob du das Baby rauspresst oder kot. Das ist quasi die gleiche Richtung und bedeutet eigentlich dass es jetzt die letzten Presswehen sind. Das machen dann die Hebammen schnell weg und gut ist. Ist für sie total normal und gehört dazu. Im ersten Moment findest du es vielleicht peinlich aber das ist die dann auch ganz schnell egal.

Antwort
von Goodnight, 28

Du bekommst vorher einen Einlauf und durch die Wehen wird so oder so der Darm massiert und geleert bevor es zu den Presswehen kommt.

Nach jedem Pressen wischt die Hebamme schnell mit  einem nassen Tuch alles weg, da merkst du gar nicht ob auch noch etwas anderes als Fruchtwasser gekommen ist.  Bei meinen drei Kindern ist kein Stuhl gekommen und bei den allermeisten Frauen die ich kenne auch nicht. Zumindest haben sie es nicht gemerkt.  Versuche ja nicht Stuhl zurückzuhalten, klappt eh nicht und hindert nur die Geburt.

Antwort
von GravityZero, 69

Ja das kommt sehr oft vor. Und nein, dagegen kannst du nichts machen außer dir vorher eine Einlauf zur Darmentleerung geben zu lassen.

Antwort
von musso, 66

Ich habe vorher einen Einlauf bekommen, damit das nicht passiert

Kommentar von lollo97 ,

Hilft es auch vorher nichts zu essen?

Kommentar von loema ,

Im Unterzucker ein Kind gebären?
Viel Spaß!

Kommentar von musso ,

Nein, so genau kannst du weder deine Ausscheidung noch die Geburtsstunde terminieren. Und für die Geburt brauchst du Kraft

Kommentar von Goodnight ,

Nein, du weisst ja gar nicht wann die Wehen einsetzen und wie lange eine Geburt geht. Unterzuckert zu gebären ist auch nicht lustig. Zuweilen kannst du auch noch unter den Wehen etwas leichtes essen. Mach dich nicht verrückt, unter der Geburt hast du alles andere im Kopf als Ausscheidungen die vielleicht kommen könnten.

Antwort
von meinerede, 55

Selbst wenn: Im Moment der Geburt ist Dir das wortwörtlich sch...egal!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten