Frage von playandtravel, 19

Kommt es bei der Weisheitszahn OP auf jede Woche an oder kann man sich da auch etwas Zeit lassen?

oder ist es z.B. egal, ob diese 2-3 Monate früher oder später entfernt werden?

Ich habe halt nur angst, dass sich die Zähne dann ruckzuck verschoben haben und dass es dann in einem halben Jahr schon zu spät ist...

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Diskodermius, 15

Also bei mir war das problem, dass meine OP von Donnerstag auf vier Tage verschoben wurde (Sprich, Montag) Und für mich waren das die schlimmsten 4 Tage meines Lebens. Nicht aus Angst oder so. Ich habe meine Weisheitszähne ZIEEEEEEMLICH gespürt... Das tat HÖLLISCH weh und jegliche Art von Schmerzlinderung hat mir kaum/gar nicht geholfen. 

Aber Verschieben werden sie sich wegen ein oder Zwei wochen nicht, aber bei ein oder zwei Monaten bin ich mir ziemlich unsicher... Das müsste dir dein zahnarzt beantworten, denn er kennt dein Kiefer/Zähne am besten. Ich kann nämlich nicht deuten, ob dein Kiefer in "Gefahr" ist oder eher nicht...

Antwort
von heinz1811, 6

Also wenn es um Wochen geht, dann hat das keine Auswirkungen. Das gilt aber nur, solange du keine Schmerzen oder Ängste dadurch hast.

Frag am besten deinen Zahnarzt, denn der weiß über deine Kieferstellung Bescheid.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten