Frage von Fraganty1, 14

Kommt ein "Tic" nicht vor, wenn man nicht an ihn denkt?

Oder sind sie unberechenbar und kommen in unregelmäßigen Abständen vor ?

Antwort
von skyberlin, 7

es ist wahrscheinlicher, dass ein tic kommt, wenn du daran denkst.wenn du an ihn denkst ist die wahrscheinlichkeit höher, dass er auftritt.

ich hatte einen vermeintlich, epileptischen krampfanfall ungeklärt, ob es das war.ich steh an der ampel und habe die angst vor einem erneuten krampfanfall.

wenn ich diesem gedanken nachgehe, ist die wahrscheinlichkeit für den nächsten anfall hoch.

wenn ich an der ampel stehe und mich freue, gesunde lebensmittel einzukaufen, ist die gefährdung wesentlich gesenkt, und daran orientiere ich mich jetzt.

vieles ist angst und einbildungsbedingt. manche deiner tics ebenso, lerne ruhe, gelassenheit und ATME, der atem ist das beste und gesündeste, das du tun kannst, neben vielen anderen übungen:

im netzt findest du alles dazu.aber va: hab keine angst, es ist ok und du bist ein mensch, mit tic, na und? viel erfolg, lg, SKY

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community