Frage von Centario, 80

Kommt die Wildkatze in Deutschland nur selten vor oder lebt sie sehr versteckt, was wird unternommen um einen heimischen Bestand zu erhalten, wo lebt sie noch?

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Negreira, Community-Experte für Katze, 25

Wildkatzen sind sehr selten geworden. Ins Zoos werden die kaum noch gehalten, weil sie sich nicht "repsräsentieren" und lieber zurückhaltend leben. Wegen der geringen Anzahl und der relativ kleinen Zahl der Nachkommen (selten 3, meistens weniger pro Wurf) sind die Pooulationen immer sehr kleine. In freier Wildbahn síeht man sie so fort wie far nicht.

Im Habichtswald, in der Nähe von Kassel oder auch im "Urwald", das ein Gebiet zwischen Hofgeismar/Hann. Münden/Sababurg findet man noch Wildkatzen, allerdings wirst Du, wie gessagt, kaum Gelegenheit haben, sie zu sehen.

Antwort
von Dackodil, 44

Freie Populationen sind selten. Die meisten gibt es in einem Band in der Mitte Deutschlands.
Problem ist, daß die kleinen Vorkommen sich genetisch kaum austauschen können. Wildkatzen  bewegen sich nicht über freie Flächen. Deshalb werden teilweise mit Buschwerk bestandene Brücken über Autobahnen oder andere Areale angelegt.

Guckst du auch hier:

http://www.bund.net/themen_und_projekte/rettungsnetz_wildkatze/europaeische_wild...

Antwort
von klausjosef1955, 6

Ich lese hier, dass Wildkatzen sehr selten seien.

Hier in der Nachbarschaft, im Spessart, das ist ein Mittelgebirge in Unterfranken, in Bayern, hat man Wildkatzen ausgewildert, es hat sich eine stabile Population entwickelt, die sich gut ausbreitet.

Eine Wildkatze selbst zu sehen, ist allerdings schwierig. Es sind heimlich lebende Tiere.

Antwort
von BVBDortmund1909, 52

Die Wildkatze ist relativ zurückhaltend,die Chance sie zu sichten ist also sehr gering.Häufig kommt sie in den Wäldern Schleswig-Holsteins vor. (Naturpark Holsteinische Schweiz,Kellenhusener Wald oder anderen Naturparks).

Kommentar von Dackodil ,

Soviel ich weiß, gibt es in S-H keine Wildkatzenpopulation, weil es nicht genug zusammenhängende Wälder gibt.
Auch von Naturparks wüßte ich es nicht.

Wenn du da mehr Infos hast, wüßte ich das gerne.

Kommentar von BVBDortmund1909 ,

Du kennst nicht den riesigen Nationalpark Holsteinische Schweiz?

Kommentar von Dackodil ,

Doch, ich lebe da.

Aber von Wildkatzen habe ich noch nichts gehört.

Kommentar von BVBDortmund1909 ,

Steht manchmal auf Infotafeln in SH

Kommentar von Dackodil ,

Habe ich noch nie gesehen.

Habe jetzt auch noch ein bißchen gegoogelt und nichts über Wildkatzen in S-H gefunden.

Wäre dankbar für einen link.

Antwort
von paranomaly, 17

Wildkatzen werden oft mit einfachen getigerten Katzen verwechselt. Aber ich denke wenn der Hunger zu groß ist dann kommt sie schon in die Dörfer.

Bei uns im Dorf rennt meiner Meinung nach eine Mischung aus Wildkatze und getigerter Katze herum. Die Katze ist sehr groß und kräftig, lässt sich von niemanden anfassen das einzige was nicht ganz passt ist die Form vom Schwanz.

Kommentar von Dackodil ,

Das wäre das letzte, was eine Wildkatze täte. Die wirst du im Umkreis von mehreren Kilometern um eine menschliche  Siedlung nicht mal tot finden.

Wenn es Mischlinge geben soll, dann muß schon eine Hauskatze in die Wälder gehen. Mischlinge sind aber seltener als gedacht.

Je nachdem wo du wohnst, ist es zwar nicht unmöglich, aber eher unwahrscheinlich, daß bei euch im Dorf ein Mischling rumläuft.

Wenn Katzen in ihren ersten Lebenswochen nicht ein Minimum an freundlichen Kontakten zu Menschen haben, bleiben sie wild. Ist eine solche Katze getigert kommt schnell das Gerücht auf, sie sei ein Wildkatzenmischling.

Sicherheit könnte nur eine genetische Untersuchung über Haare bringen.

http://www.wildkatze.info/index.php?id=18

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community