kommt die Schlaflosigkeit durch die Erkältung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja...das kann an deiner Erkältung liegen.

Das könnte dir helfen:

- Inhalieren

- Hustensaft

- Halsschmerztabletten, Salbeibonbons

- Babix-Tropfen (gibt es in der Apotheke) für auf die Klamotten träufeln

- Nasentropfen

- Halswickel

- Viel trinken

- Erkältungsbad, wenn du kein Fieber hast

- Erkältungssalbe für Brust und Rücken

- Viel an die frische Luft gehen, wenn man fieberfrei ist, gut ist auch ein Abendspaziergang

- Fenster mehrmals täglich weit öffnen

- Feuchte Tücher im Schlafzimmer aufhängen, gegen trockene Luft

- Heiße Zitrone

- Vitamin-C-Pulver aus der Apotheke

- U.s.w.

Gute Besserung.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Whitehorse85,

​​

dass du nachts nicht richtig schlafen kannst, hängt sehr wahrscheinlich mit deiner Erkältung zusammen. Es gibt verschiedene Mechanismen, die dafür verantwortlich gemacht werden können. Ein wichtiger Punkt ist, wie du selbst schon bemerkt hast, die Atmung. Durch Schlafen mit geöffnetem Mund, trocknen Hals und Rachen aus. Das kann zu Husten und Halsschmerzen führen, die dich wiederum wachhalten. Weitere Infos dazu findest du hier:
https://www.erkaeltet.info/schnupfen/verstopfte-nase-chronisch/begleiterscheinungen/durchschlafstoerungen/

Sobald du dich wieder etwas kräftiger fühlst, versuche tagsüber für eine halbe Stunde an die frische Luft zu gehen. Das lässt nachts besser Schlafen. Außerdem ist es hilfreich, ein Schälchen mit Wasser und ätherischen Ölen auf die Fensterbank zu stellen. Die Schleimhäute trocknen dann nicht ganz so schnell aus!

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung