Kommt die Blaue Umweltplakette wirklich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zunächst einmal müssen überhaupt die gesetzlichen Rahmenbedingungen geschaffen werden. Im nächsten Schritt müssen die Städte über die Einführung einer solchen Plakette beschließen, was absehbar zu erregten Diskussionen führen wird.

Daher dürfte es in den meisten Fällen noch einige Jahre dauern, ehe Blau zur Pflicht wird - umso mehr, als es in einigen Städten und ganzen Bundesländern noch überhaupt keine Umweltzonen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du irgendwo erfährst, dass etwas ´getestet wird´, dann ist es meistens schon beschlossen, aber das gilt ja noch lange nicht in allen Städten, somit sähe es für deine zwei Benziner gut aus... :D

PS: Ich habe auch einen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dennischillig
10.04.2016, 10:35

Nee mein BMW ist ein Diesel

0
Kommentar von hund2007
12.04.2016, 18:46

Ach so :D

0

Die blaue Plakette ist noch nicht beschlossen. Alle Diesel, die Euro6 haben, bekommen sie. Das ist meiner Meinung nach ab 2015 der Fall. In den derzeitigen Publikationen steht auch, dass fast alle Benziner, die heute eine grüne Plakette haben, auch eine blaue bekämen, also Euro3. Und welche Städte diese Plakette einführen, ist auch nicht sicher. Es müssen nicht alle mitmachen. 

Interessant ist in dem Zusammenhang das im Kessel liegende Stuttgart, welches durch die Kessellage immer ein Problem mit Abgasen hat. 4 von 5 Grenzwertsensoren zeigen anscheinend immer einen zu hohen Wert an.

Interessant deshalb, weil Stuttgart die Mercedes-Stadt ist, und dort wirklich viele Mercedes-Diesel unterwegs sind. Ich kann mir nicht vorstellen, dass z.B. die gesamte Taxi-Flotte von einem auf den anderen Tag nicht mehr in Stuttgart fahren dürfen. Mal sehen, wie sich dort die Mercedes-Lobby auswirkt. Böse Zungen behaupten, dass wenn Mercedes wollte, dass die Straßen grün sein sollen, werden die grün gestrichen.

Ich selbst fahre auch Mercedes, habe mir aber mit Absicht Benziner zugelegt, weil ich den ewigen Hick-Hack um Dieselabgase und drohende Fahrverbote leid bin. Und bei einem Verbrauch von 6 Litern für über 1,5 to Leergewicht, mit Automatik und laufender Klimaanlage brauche ich auch nicht neidvoll auf Dieselfahrzeuge zu schielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dennischillig
10.04.2016, 10:36

Was fährtst du für einen mit 6L Verbrauch?

0
Kommentar von Alopezie
10.04.2016, 11:38

6 Liter bei Automatik und angeschalteter Klimaanlage mit einem Benziner? Fährst du ein Smart?

0

Na gut Autobahn, Landstraße und aufm Land überall innerorts wären für deinen Bimmer frei. In der Stadt könnte es kritisch werden. Gibt ja nicht überall die Euro6 Beschränkung. Ps. Der neue Unimog darf da rein, wo die anderen stehen bleiben müssen. Also der kommt überall weiter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dennischillig
10.04.2016, 09:34

Und mit meinem Mazda? (Benziner)

0