Frage von Jessi187S, 77

Kommt das vom Medikamenten?

Ein Freund von mir ist seit einem Halben Jahr Medikamenten abhängig. Er schluckt Schmerzmittel ohne Grund. Einfach so. Und er ist total abgemagert. Kommt das von den Medikamenten? Und wieso wird man Medikamenten abhängig? Wirken die wie Drogen?

Antwort
von kerkdykhotmail, 56

Hallo Jessi1878,

ja sie sind und können abhängig machen, dann wirken sie auch wie Drogen.

Der Freund sollte sich sofort in ärztlicher Behandlung begeben, denn Schmerzmittel ohne jenen Grund zu schlucken ist schon krankhaft. LG.KH.

Kommentar von john201050 ,

medikamente sind drogen. und zwar immer.

und wirken nicht nur wie drogen bei missbräuchlicher einnahme. es sind einfach welche.

Antwort
von mairse, 10

Es wäre schon gut zu wissen was für Medikamente er denn nimmt. Die einzigen Schmerzmittel die zum Missbrauch "geeignet" sind, sind Opioide und Opiate, und die gibts nicht ohne Rezept (außer natürlich auf dem Schwarzmarkt). 

Wenn er wirklich irgendwelche Opioide/Opiate einwirft kannst du dir die Wirkung und Abhängigkeit in etwa so wie bei Heroin vorstellen, denn auch Heroin ist ein Opioid. Ist das der Fall sollte man, meiner Meinung nach, so schnell wie möglich Hilfe dazu holen, denn viele Opiatabhängige kommen nach einer langjährigen Drogenkarriere letztendlich bei Heroin an. Das Problem ist aber dass er selbst einsehen muss dass er ein Problem hat, sonst bringt eine Therapie überhaupt nichts.

Wenn er aber nur Paracetamol, Ibuprofen, Aspirin oder der gleichen nimmt, dann redet sich dein Freund entweder selbst was ein, oder er will vor anderen "cool" wirken oder sonst was in der Art, denn solche Medikamente machen NICHT abhängig und haben auch keine berauschende Wirkung. 

In dem Fall wäre eine Therapie wohl unter Umständen auch nicht ganz verkehrt, denn ganz ohne Grund macht man so einen Schwachsinn ja auch nicht.

Zum Thema Medikamente und Drogen: nach der Definition der WHO sind alle Stoffe, die in einem Organismus Veränderungen bewirken, Drogen. Darunter fallen auch ganz klar Medikamente, auch solche die nicht psychoaktiv sind.

Expertenantwort
von Chillersun03, Community-Experte für Medikamente, 28

Und er ist total abgemagert. Kommt das von den Medikamenten?

Normalerweise nicht. Bei Opioid-Schmerzmitteln neigt man eher dazu zuzunehmen. Bei NSAR-Schmerzmitteln bleibt das Gewicht meistens gleich.

Und wieso wird man Medikamenten abhängig? Wirken die wie Drogen?

Es kommt drauf an wie man Drogen definiert, natürlich sind nicht alle Arzneimittel psychoaktiv. Bei den Schmerzmitteln sind es nahezu nur die Opioide/Opiate die missbrauchbar (Euphorie, angenehmes Gefühl) und eine Abhängigkeit erzeugen können.

NSAR-Schmerzmittel wie Aspirin, Ibuprofen, Paracetamol, Celecoxib, Diclofenac, Naproxen etc. sind weder psychoaktiv noch missbrauchbar und machen auch unter normalen Umständen nicht abhängig (zumindest nicht in einer vergleichbaren Weise wie es Opioide tun).

Ein Freund von mir ist seit einem Halben Jahr Medikamenten abhängig.

Welche Medikamente nimmt er denn? Es gibt Menschen (v.a. Jüngere) die täglich Paracetamol (oder andere nicht-opioide-Schmerzmittel) nehmen und tatsächlich denken oder sich einreden, sie wären schmerzmittelabhängig. In diesem Fall hat das eher etwas mit Aufmerksamkeit und psychischen Problemen zu tun als einer Schmerzmittelabhängigkeit. In diesem Fall ist ein Psychiater angebracht.

Nimmt er Opioide, na dann ist er wirklich schmerzmittelabhängiger Drogenkonsument und sollte zur Suchtberatung.

Gruß Chillersun

Kommentar von john201050 ,

das mit dem einreden hatte ich gar nicht bedacht.

guter punkt.

Antwort
von john201050, 22

medikamente wirken nicht wie drogen, medikamente sind drogen. und zwar alle. (bis auf placebos)

klar kann man von medikamenten abhängig werden. je nach dem welche mehr oder weniger.

z.b. waren heroin und methamphetamin auch mal ganz normale medikamente und in jeder apotheke erhältlich. heute gibts dazu zwar alternativen von denen man sich weniger abhängigkeitspotenzial verspricht, aber von der wirkstoffklasse gibts genau so etwas immer noch.

gerade die opiate (heroin) sind als schmerzmittel unverzichtbar und weit verbreitet. natürlich nur auf rezept. machen stark abhängig, aber dafür wirken sie sehr effeikt, machen viel spaß und sind körperlich unbedenklich.

Antwort
von Seanna, 20

So ein Unsinn. Nicht jedes Medikament ist eine Droge. Droge ist als stark wirksame psychotrope Substanz definiert.

Da fallen allein schon Jod-Präparate, Nasenspray etc raus.

Kommentar von john201050 ,

meerwasser nasenspray ist zwar keine droge, aber auch kein medikament. eher ein wasser zum nase spülen.

richtiges nasenspray mit z.b. pseudoephedrin oder ephedrin drin ist sehr wohl eine droge.

nahrungsergänzungsmittel sind ebenfalls keine medikamente. richtige medikamente sind nunmal drogen.

Kommentar von Seanna ,

Es gibt auch viele Medikamente ohne psychotrope Wirkung. Und auch Nasenspray oder Ohrentropfen ohne (Pseudo)Ephedrin. Ebenso die genannten Jodtabletten, Blutdrucksenker, Medis zur Verhinderung von Abstoßungsreaktionen... Und vieles mehr.

Antwort
von inbeto, 29

SUCHTBERATUNGSSTELLE SOFORT !

Er braucht einen Fachmann der ihm zeigt, dass Ihm das nichts bringt!
Und wieso hat er überhaupt angefangen die Medikamente zu nehmen?

Kommentar von Jessi187S ,

Ist eine Lange Geschichte :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community