Frage von Mommmo23, 88

Kommt da eventuelle noch was von der Polizei ( bin heute von der Polizei gefilzt wurden ?

Hi @ll Ich wurde heute von zwei Zivilpolizisten in einem Park angehalten wären ich mich mit einer älteren Damen unterhalten haben , da ich kurz davor ( ca 20 Minuten ) einen mann nach dem weg gefragt habe der wohl ein bekannter dealer ist . Die zwei Polizisten haben mich dann nach meinen ausweiß gefragt und haben mich gefilzt war alles ok . Nur leider hatte ich meinen perso nicht dabei sonder nur meinen Führerschein . Die haben mich auch gefragt ob ich schon mal mit der Polizei zu tun hätte ich habe gesagt nein nur kleinere sachen ( geblitzt etc ) . Mir wurde aber auch schon mal der Führerschein weggenommen wegen 0,7 alk ( was ich aber nicht gesagt habe da alles sehr schnell ging ich glaub die wollte auch schnell weg ). Nun ist mir im nachhinein aufgefallen das ich der Polizei aus versehen die Falsche Hausnummer gegeben habe in der Ich wohne, da ich momentan in einer wg wohne die von einer Einrichtung verwaltet wird . ( Bin momentan in der Ausbildung und da war das Finanziel nur so möglich ) Also ich habe ihm gesagt das ich in der Nr 6 wohne aber ich wohne eigentlich in der Nr 3 . Alles andere stimmt . Den auf dem Führerschein steht keine Adresse drauf . Die haben mich dann gehen lassen . Aber glaubt ihr da kommt noch was . Das wäre mir extrem peinlich ( wegen der Wg etc ) Also das die sich zb nochmal bei mir melden und ich muss da erscheinen oder glaubt ihr das ding ist durch , Wie gesagt die haben mich gefilzt und alles war ok .

Über Antworten würde ich mich freuen .

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von magnum72, 39

Es war keine Festnahme. Sondern eine Personen Kontrolle. Und wenn die Beamten dabei nicht einmal die Adressdaten überprüfen obwohl sie dazu alle Möglichkeiten haben ,ist das ihr Problem. Selbst wenn du absichtlich gelogen hättest ( was als Beschuldigter dein gutes Recht ist) können sie dir für IHRE Nachlässigkeit im Nachgang keinen Strick drehen. Also lehne dich zurück und entspanne dich. Vermutlich gibt es nicht einmal einen schriftlichen Bericht über eure Begegnung. Die wollten vermutlich nur schauen ob du etwas gekauft hast. Und haben dich längst schon wieder vergessen. Dennoch gilt für die Nachlässigkeit der Beamten kannste nix.😇 Also keine Sorge.

Kommentar von BlackApache ,

Das ist NICHT dein Recht. Jeder ist verpflichtet korrekte Angaben zu seinen Personalien zu machen. Auch als Beschuldigter. Aber wenn sie nichts gefunden haben bei dir wird da auch zu 99% nichts mehr kommen.

Kommentar von magnum72 ,

Selbst bei korrekter Angabe der Personalien sollten die Beamten diese überprüfen. Sie können unmöglich davon ausgehen das ihnen jeder immer die Wahrheit erzählt.Das wäre ja schon fahrlässige blauäugigkeit um es mal höflich auszudrücken. Und in der Regel überprüfen sie die Angaben ja auch vor Ort.😉

Antwort
von Hammingdon, 34

Warum sollte was kommen? War doch alles okay.

Antwort
von Colonia, 16

Hallo,

Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen, denn Du hast Dir nichts zu Schulden kommen lassen. Die Polizeibeamten haben Dich nur kontrolliert, das ist deren Aufgabe und reine Routine. Das Andere, was du geschildert hast, sind Lappalien, für die sich die Polizei normalerweise nicht interessiert. Wenn überhaupt, werden und sollten sie sich um diesen Dealer kümmern.

Alles Gute für Deine Ausbildung.

Antwort
von OskarFragen, 48

Geh zur irgendeiner Polizeiwache mit deinem Ausweiß und entschuldige dich, dann passiert eigentlich nichts.

Antwort
von jimpo, 19

Das kannst Du noch richtig stellen. Geh mit Deinem Perso zur Polizei.

Antwort
von Lumpazi77, 38

Es kann schon sein, dass die Polizei Dich nochmal persönlich aufsucht wegen der falschen Angaben.

Du solltest viel mehr auf Dich achten, sonst geht Dein Leben schief !

Expertenantwort
von Dommie1306, Community-Experte für Polizei, 13

Hallo,

in aller Kürze: Nein da kommt nichts nach.

Jetzt die bisserl längere Antwort: Die Kollegen haben im Endeffekt nur nach Drogen bei dir gesucht. Diese haben sie nicht gefunden, also wird kein Eintrag, keine Anzeige, einfach nichts zu dieser Maßnahme angelegt, da du ja weder Zeuge noch Beschuldigter in einem Strafverfahren bist.

Selbst wenn es so gewesen wäre, wäre die Abweichung in deiner Hausnummer trivial. Für sowas fragen wir automatisiert im Einwohnermeldeamt an, alles kein Problem.

Also, um es mit deinen Worten zu sagen: "Das Ding ist durch." ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community