Frage von Gaylove, 8.882

Kommentare auf Facebook mit 819 und smelly?

In Facebook lese ich gerade in ganz vielen Kommentaren die Zahl "819" und die Wörter Team "smelly". Was bedeutet das?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 819TrueLove, 5.645

Einleitung: Bei der Gruppierung der so genannten „819er“ handelt es sich um ein erst neulich populär gewordenes Internetphänomen, das sich durch Spamming auf sozialen Netzwerken wie Facebook einen Namen gemacht hat. Diese Angriffe finden zumeist gegen Abend statt und widmen sich zum Teil Hasstiraden gegen offizielle Seiten wie der BILD oder ähnlichen. Aufgrund der oftmals rassistischen und sexistischen Äußerungen sieht die Gruppe sich jedoch des Öfteren mit Kritik konfrontiert.

Herkunft: Um die Herkunft der Gruppierung ranken sich mehrere Mythen. Die folgenden beiden finden in diversen Facebook-Unterhaltungen jedoch am meisten Erwähnung. Zum einen könnte es sich dabei um einen Zahlencode handeln, bei dem die acht für den achten Buchstaben im Alphabet, also das „H“ steht und die 19 für den Buchstaben „S“. Daraus ergibt sich „HS“, was im Jugendjargon für den Kraftausdruck „H*rensohn“ steht. Dabei bezieht sich die Anhängerschaft auf die Opfer ihrer Angriffe. Jedoch findet auch der Begriff „Smally“ in vielen Beiträgen der Mitglieder Verwendung, wobei dessen Herkunft nicht genauer bekannt ist. Eine weitere, oft diskutierte Herkunft bezieht sich auf eine im Jahr 819 n.Chr. gegründete Gruppe von puerto-ricanischen Kleinkriminellen, welche sich im Laufe der Zeit im Gefängnis breit machte und dort gegen Wertgegenstände wie Zigaretten auch Morde verübten. Der Begriff „819er“ etablierte sich jedoch erst in diesem Jahrtausend wieder, in dem viele, meist Jugendliche, im Namen ihrer „Vorbilder“ öffentlich ihre Meinung kundgaben. Dies findet überwiegend auf sozialen Plattformen statt. Dennoch scheint diese Erklärung nicht fern zu liegen, da sich bereits einige Anhänger zu diesen Vorwürfen äußerten und sie bestätigten. Heutige Ziele: Wie sie selbst in einigen Foren bekannt gaben, richtet sich ihr Ziel auf die Übernahme einiger Facebook-Seiten aus. Sie versuchen gegen das System zu hetzen. So tat sich die Facebook-Seite von POCO Domäne als Verbündeter der Gruppierung auf. Wie die Einrichtungskette erst neulich auf Facebook bekannt gab, werden nun Fußmatten mit Bildern von Moscheen in den Bestand aufgenommen, was bei muslimischen Mitbürgern für viel Aufsehen sorgte. Heftige Kritik war die Folge. Die 819er reagierten mit heftigem Beistand und verteidigten den Vertrieb und hießen dessen Aktion für gut. Der genaue Zweck des Verkaufs dieser Matten ist dennoch nicht geklärt, wurde durch die 819er jedoch für ihre Propaganda genutzt. Was dabei jedoch paradox erscheint, ist, dass sie sich oftmals mit rechten Parolen hausieren, jedoch einen enormen Anteil an muslimischen und zum Teil auch islamistischen Mitgliedern haben. Ende 2015 machte sich die Gruppierung zum Feind diverser Facebook-Gruppen, die dem Kennenlernen neuer Leute dienen, es heißt jedoch, dass sie diese weiter unterwandern, wobei genaueres nicht bekannt ist. Dennoch ist bereits jetzt bekannt, dass sich die Gruppierung neue Pläne ausdenkt, um ihre Ziele zu erreichen. Die Gefahr hinter ihnen wird jedoch unterschätzt, da es sich bei einigen Mitgliedern dem Anschein nach um verurteilte Straftäter handelt. Zwar besteht sie zum Großteil aus Jugendlichen, eine Spannung geht trotzdem von ihnen aus. Aus diesem Grund haben bereits mehrere Leute darauf hingewiesen, dass man Konfrontationen mit 819ern möglichst meiden sollte. Gerüchten nach zu Folge gab es bereits einige gewalttätige Übergriffe auf Personen, die sich öffentlich gegen die Gruppierung aussprach.

Antwort
von Achteinsneun, 4.357



Die 819er sind Gerüchten zufolge eine Gruppierung bestehend aus ehemaligen JVA-Insassen. Sie haben Kontakt zum sogenannten Untergrund und beten einen Anfüher an, über den nichts näheres bekannt ist, außer sein absurder Humor und seine Frauenverachtung. Die Mitglieder der "819" haben am heutigen Tag sehr viel Aufmerksamkeit, durch einen sogenannten "Spam Angriff" an die Boulevardzeitung "BILD" erhalten, welche als Schundblatt bekannt und sehr verhasst ist. Experten vermuten in den nächsten Tagen weitere Angriffe der Gruppierung. Jedoch ist es nicht absehbar, welches ihr nächstes Ziel ist und was sie damit erreichen wollen. Eines steht jedoch fest, mit diesen Leuten ist nicht zu spaßen und man wird in naher Zukunft noch sehr häufig von Ihnen hören.


Antwort
von Jokeland, 2.353

Alter, ich lese hier was von Angriffen, Attacken etc. Chillt doch mal die trollen nur :D

Antwort
von SmallyVolk819, 3.502

Leg dich besser nicht mit denen an hörst du? Lass es sein!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten