Frage von kindagurl, 28

Kommentar zu Interview mit Zitat eines ganz anderen?

Kann man, wenn man einen Kommentar (zB. in Sozialkunde) zu einem vorgegebenen Interview schreiben muss, auch das Zitat eines anderen Menschen (welcher unabhängig vom kommentierten Interview ist) als Überschrift bzw generell mit anbringen?

Antwort
von Alexej665, 15

Zitate machen sich in geistigen Arbeiten immer gut u. bringen etwas Pep in die Angelegenheit, allerdings muß man gewisse Formen beim zitieren beachten

z.B. "Der Mensch ist das Maß aller Dinge." (Protagoras)
direktes zitieren:
u. wenn man mitten im Zitat was wegläßt: "Jedes Wissen [...] hat es mit Gründen und Prinzipien zu tun." (Aristoteles, Metaphysica, 5,1)
indirektes zitieren: Oder wie Aristoteles sagt, daß jedes Wissen es mit Gründen und Prinzipien zu tun hat. (Metaphysica, 5, 1)

https://www.wissenschaftliches-arbeiten.org/zitieren/direkte-und-indirekte-zitat...

Kommentar von kindagurl ,

Zitiertechniken hab ich drauf ;) Trotzdem danke für deine Mühen!

Antwort
von Taggler, 13

Im Kommentar kann man es natürlich machen, wenn du schnell den Bogen zum Interview herstellst. Als Überschrift ist es ein bisschen schwieriger, da man ja gar nicht erkennen kann, dass es sich um ein Zitat handelt. Es wäre nämlich seltsam die Überschrift in Redezeichen zu setzen.

Kommentar von Alexej665 ,

nein, wäre nicht seltsam, nur etwas ungewöhnlich, das ist aber keineswegs schlecht...aber wenn man ein Zitat in der Überschrift haben will (weil es evtl richtig gut paßt) MUß man es machen!

Kommentar von kindagurl ,

Ja aber ich hatte das Gefühl, dass man dann automatisch denkt, der Kommentar handle sich um den, den man zitiert hat...

Kommentar von Alexej665 ,

das stimmt allerdings

Antwort
von atzef, 9

Abstrakt? Ja!

Konkret lässt sich das aber nur anhand des fertigen Kommentars beurteilen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community