Kommen meine Kopfschmerzen durch meine erste Brille?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo JennyChan0604
eine neue Brille darf keine Kopfschmerzen verursachen. Tut sie es doch, kann sie verschiedene Ursachen haben:
1. Die Gläserstärke stimmt nicht  2. Die Gläser sind nicht korrekt auf die Augen in die Fassung eingeschliffen   3. Der Sitz der Brille ist nicht korrekt.
Mit Eingewöhnen hat es jedenfalls nichts zu tun. 
Geh nochmals zu Deinem OPtiker und lass alles nachprüfen und lass Dich nicht mit Bemerkungen wegen Eingewöhnen abwimmeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist für die erste bzw. eine neue Brille völlig normal. Du musst dich zuerst daran gewöhnen. 1-2 Wochen kann das durchaus dauern, meist gehen die Beschwerden aber schnell weg - sofern du die Brille auch möglichst viel trägst. Genaue Dauer können wir dir hier nicht sagen, das ist unterschiedlich, auch die Stärke spielt eine Rolle und bzw. ob auch ein Astigmatismus (Hornhautverkrümmung) vorliegt. Letzteres z.B. würde die Angewöhnung etwas schwieriger gestalten als ohne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JennyChan0604
17.10.2016, 19:05

Bin Kurzsichtig und was ist ne Hornhautverkrümmung? :D

0

Ja liegt daran, war bei mir auch so. Bei mir gings 1-2 Wochen, aber wie lange es bei dir braucht kann dir niemand sagen da es bei jedem anders ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TxSunrise
17.10.2016, 18:59

Bitte

0

Als ich meine 1. Brille bekommen habe, hatte ich auch Kopfschmerzen. Vergiss aber nicht zu trinken, denn das könnte auch Kopfschmerzen verursachen. Bei mir hat das ungefähr 2 Wochen gebraucht, das ist aber wahrscheinlich bei jedem unterschiedlich. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass die Sehstärke nochmal beim Optiker überprüfen - ggf. auch bei einem anderen Augenarzt

Bei meiner 1.Brille hieß es auch, ich müsse mich daran gewöhnen. Jeden Abend tränten mir die Augen. Als ich dann nach 1 Woche (viel zu spät) einen anderen Augenarzt aufsuchte kam die Überraschung. Die Stärken waren falsch. Mit der korrigierten Brille sah ich sofort klar und hatte keine Kopfschmerzen mehr.

Auch den Sitz der Brille kann der Optiker kontrollieren. Das gehört zum Service und kostet nicht extra. Am besten so bald wie möglich nochmal hingehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JennyChan0604
17.10.2016, 17:53

Naja also klar sehen tue ja, sind halt nur die Kopfschmerzen bei mir^^" werde es aber überprüfen lassen wenn es nicht besser wird, danke für die Antwort :)

0

Ich tippe eher darauf, dass Dir der Brillenrahmen, bzw. Bügel etwas am Ohr drückt. Dadurch entsteht leicht Kopfweh, aber ganz unterschwellig. Das geht soweit, dass man unwillig die Brille abnimmt, weil man irgendwie weiss, dass es das ist.

Es kann durchaus dauern, bis Du Dich an den Rahmen/Bügel gewöhnt hast, wenn das aber nicht bald besser wird, dann würde ich nochmal zum Optiker, damit er Dir das besser anpasst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JennyChan0604
17.10.2016, 17:49

Kostet das Anpassen denn was oder ist das unterschiedlich?^^"

0

Das kann an der Brille liegen. Das kann ein paar Tage dauern.
Das kann aber auch andere Ursachen haben.
Wer soll das wissen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JennyChan0604
17.10.2016, 17:50

Wollte nur wissen ob es an meiner Brille liegen KANN 😒

0
Kommentar von ES1956
17.10.2016, 17:54

Natürlich KANN es, aber was nützt dir das wenn es bei dir ein Hirntumor sein sollte?

0